Oppo-Flaggschiff mit Kodak-Kamera in Kürze?

Aus dem chinesischen Netzwerk Sina Weibo wird aktuell flächendeckend über ein Gerücht berichtet, das da besagt, dass Oppo in Kooperation mit dem Kamera-Hersteller Kodak angeblich an einem neuen Oppo-Flaggschiff arbeitet, welches auch noch in einer Retro-Optik daher kommen soll. Leider gab es von dem selben Leaker auch schon Anfang Juli die Behauptung, dass Realme gemeinsame Sache mit Kodak macht. Daraus wurde bekanntlich bislang auch noch nichts.

 

Oppo-Flaggschiff mit Kodak-Kamera im Retro-Design?

Der auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo recht bekannte Leaker „Digital Chat Station“ hatte uns in der Vergangenheit schon einige Informationen im Vorfeld geliefert. Doch auch bei ihm verhält es sich ähnlich wie bei Jon Prosser, welcher schon einige Male heftig daneben lag. Aber auch schon den ein oder anderen Erfolg feiern konnte – siehe Beispiel Google Pixel 6 und Android 12. Nun haut besagter chinesischer Leaker erneut einen raus, was auch schon medial großen Anklang gefunden hat. Oppo soll nämlich ebenfalls einen prominenten Kamera-Hersteller mit Kodak gefunden haben und bereits an einem neuen Flaggschiff-Smartphone basteln.

Oppo-Flaggschiff auf Basis der Kodak 35

Dumm nur das bereits Anfang Juli das gleiche Gerücht existierte – ja sogar schon Demo-Fotos veröffentlicht wurden – nur das da von Realme als Smartphone-Hersteller die Rede war. Gut nun ist je nach Wetterlage Realme ein aktuelle oder ehemalige Oppo-Tochter und es hätte irgendwie noch etwas halbwegs damit zu tun. Diese Aussage trifft aber vermutlich auf die Hälfte aller chinesischen Smartphone-Hersteller zu, die mit wenigen Ausnahmen alle unter dem BBK Electronics Dachverband stehen. Doch zurück zum Oppo-Flaggschiff mit Kodak-Kooperation.

Gab es alles schonmal

Hier soll es laut dem Leaker optisch eine Verwandtschaft zu der alten Kodak 35 Kamera aus dem Jahre 1938 geben. Kommt euch irgendwie bekannt vor? Könnte daran liegen, dass es bereits im Oktober 2016 ein von der Bullit Group vertriebenes Kodak Ektra Smartphone gab. War im übrigen ein Flopp und liegt nach wie vor in der GO2mobile-Redaktion im Giftschrank.

Das aktuelle Modell hingegen soll mit zwei 50-Megapixel-Sensoren von Sony glänzen und von einer 13-Megapixel-Telezoom- und einem 3-Megapixel-Mikroskop-Objektiv flankiert werden. Bei den beiden Hauptsensoren soll es sich um Sony IMX766-Sensoren handeln. Also ein mit dem Oppo Find X3 Pro – welches nebenbei bemerkt in unserem ausführlichen Test sehr gut abgeschnitten hatte – artverwandet Kamera-Setup.

Oppo stellt die neue Reno6 Serie vor

In wie weit der Leak nun in der Tat für realistisch zu betrachten ist, liegt an euch. Garantieren kann ich euch zumindest in wenigen Stunden die globale Präsentation der Oppo Reno6 Serie in der Fondation Louis Vuitton in Paris. Wer dem ab 10:30 Uhr deutscher Zeit beiwohnen möchte, findet hier die Gelegenheit.

[Quelle: Pressemitteilung | Digital Chat Station]

Oppo Find X3 Pro im Test: Mehr Schein als Sein?

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.