Realme GT Neo kommt wohl als Realme X7 Max 5G zu uns

Hierzulande erwarten wir in Kürze das Realme GT, dank Snapdragon 888 ein echtes Flaggschiff. Doch zeigt sich heute durch einen indischen Release des Realme X7 Max 5G, dass es sich im Grunde nur um ein Realme GT Neo mit einem MediaTek Dimensity 1200 handelt, welches unter Umständen so auch zu uns kommen könnte.

Realme X7 Max 5G oder Realme GT Neo?

Das noch recht junge eigenständige Unternehmen Realme – alles unter dem großen BBK-Dachverband – sorgt in den letzten Tagen für ordentlich Schlagzeilen. In positiver wie auch negativer Hinsicht. Nach dem man Anfang März 2021 im Heimatland mit dem Realme GT einen echten Flaggschiff-Killer präsentiert hatte, folgte wenig später nach der „Dual-Flagship“-Strategie das Realme GT Neo, welches anstelle des Snapdragon 888 mit dem deutlich preisgünstigeren MediaTek Dimensity 1200 ausgestattet ist. Dann folgte durch den Realme Europa Vice-Präsident und CEO Madhav Sheth eine etwas kryptische Bekanntmachung zu einem Release des Realme X7 Max 5G am offiziellen Star Wars Tag, am 4. Mai (May the 4th.). Daraus wurde bekannterweise aufgrund der in Indien schlecht verlaufenden COVID-19-Pandemie. So wurde das Smartphone gestern offiziell vorgestellt.

Natürlich bleibt es ein umgelabeltes Realme GT Neo, das technisch die identischen Werte eines 6,43 Zoll großen AMOLED-Displays mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz und einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel, bei einer maximalen Helligkeit von 1.000 nits bietet. Den Antrieb übernimmt der MediaTek Dimensity 1200 SoC (System on a Chip), gemeinsam mit 6/128 oder 8/256 GB Speicher. Ein 4.500 mAh starker Akku liefert die benötigte Energie.

Solide Triple-Kamera mit 64 Megapixel

Zum erstellen von Fotos gibt es auf der Front eine 16-Megapixel-Kamera (Punch Hole) und auf der Rückseite eine 64-Megapixel Triple-Kamera. Dem Sony IMX682-Primärsensor (f/1.8) steht eine 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und eine 2-Megapixel-Makro-Kamera zur Seite. Für einen guten Stereo-Sound stehen wahlweise zwei verbaute Lautsprecher oder eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse zur Auswahl. In Indien ist das Realme X7 Max 5G (aka Realme GT Neo) ab 26.999 indische Rupien erhältlich (12/256 GB 29.999 INR/340 €), das wären dann knapp 300 Euro. In China waren es noch umgerechnet 230 Euro. Wir nähern uns also so langsam den deutschen Preisen an.

Wann jedoch der Release hierzulande stattfindet, ist bislang unbekannt. Bislang spricht die deutsche Presseabteilung nur von einem Release des Realme GT für diesen Monat, das aktuell nur über den Importhändler TradingShenzhen (ab 467 Euro*) zu beziehen ist.

[Quelle: Realme]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.