Realme Watch T1 gemeinsam mit GT Neo2T und Q3s am 19. Oktober

Auch Realme will sich die kommende Woche an den regen Launch-Events von Apple, Google und Samsung beteiligen. Bekannt ist bereits, dass die ehemalige Oppo-Tochter ebenfalls einen Release mit dem Realme GT Neo2T am kommenden Dienstag geplant hat. Neu hingegen – es wird mit der Realme Watch T1 und dem Realme Q3s weitere Hardware erwartet. Die smarte Uhr wird sogar eine Premiere für das Heimatland feiern, weswegen man auch sogleich einen neuen und offiziellen Weibo-Account freigeschaltet hat.

 

Realme etabliert sich hierzulande zunehmend als neue preiswerte Alternative was Android-Smartphones anbelangt. Zugegeben spielt Nachhaltigkeit bei der ehemaligen Oppo-Tochter keine große Rolle, weswegen man auch in einem nahezu unüberschaubaren Turnus Smartphones ohne Ende präsentiert. Während wir hierzulande vergangene Woche das Realme 8i begrüßen durften, warten wir noch auf den deutschen Release des GT Neo2, das in China sowieso und vergangene Woche global vorgestellt wurde.

Es geht direkt mit dem GT Neo2T munter weiter

Realme GT Neo2T

Nun hat man im Heimatland zum Launch-Event am 19. Oktober geladen. Eigentlich ein Termin der für Google und seine Pixel 6 sowie Pixel 6 Pro reserviert ist, aber Google ist in China eh kein Thema. Dort will man primär das GT Neo2T präsentieren. Wie nun aber bekannt wurde, werden wir auch noch ein Realme Q3s Smartphone und eine Realme Watch T1 vorgestellt bekommen. Und während wir hierzulande bereits schon einige smarte Uhren von Realme erwerben können – zuletzt die im Beitragsbild abgebildete Realme Watch S Pro – ist die Kundschaft im Heimatland des Unternehmens noch nicht in den Genuss gekommen. So hat man anlässlich dieser Premiere auch gleich einmal einen offiziellen Weibo-Account für smarte Uhren eingeweiht.

Realme Watch T1 wird erste Smartwatch in China

Realme Watch T1

Der Leaker „Digital Chat Station“ hat zur Realme Watch T1 Uhr bislang nur eine Information. Es soll definitiv ein rundes Uhrengehäuse werden (der Konzern hat auch 3 eckige Versionen im Portfolio). Auf Wear OS 3.0 brauchen wir wohl nicht zu hoffen. Wahrscheinlicher ist ein proprietären Betriebssystem. Vergangene Woche hat hier Mobvoi mit der TicWatch Pro 3 Ultra ordentlich vorgelegt, sodass auch die Realme Smartwatch GPS, Herzfrequenz- und SpO2-Sensor verbaut haben sollte.

Ein Realme Q3s wäre da auch noch

Das Realme Q3s scheint sich den ersten Informationen zufolge in der Mittelklasse anzuordnen. Auch hier der Snapdragon 778G Prozessor wie bei dem Huawei Nova 9 Smartphone verbaut, welcher aber hier eine LTE-5G-Unterstützung bietet. Weiterhin erwarten wir ein 6,6-Zoll großes LCD-Panel mit angeblichen 144 Hertz. Auch die bis zu 12 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher lassen mehr als nur Mittelklasse erwarten.

Realme Q3s

Doch die 48-Megapixel-Triple-Kamera mit zwei weiteren je 2 Megapixel bringen uns wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Energie liefert ein 5.000 mAh starker Akku, welcher mit maximal 30 Watt entsprechend schnell geladen werden kann. Was davon am Ende auch in deutschen Verkaufsregalen landet kann nur spekuliert werden. Doch schaut man sich die aktuelle Strategie an, sag ich einfach mal alles.

[Quelle: Sina Weibo | via Whylab]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.