Redmi K40G: Xiaomi noch längst nicht mit dem Latein am Ende

Hatten wir heute früh noch über die ersten Informationen zu der Redmi K50 Series berichtet, so scheint der Beitrag wohl ein wenig zu früh. Denn auf dem chinesischen sozialen Netzwerk wirbt der Konzern aktuell mit einem Redmi K40G, welches in der „Inverse Scale“-Edition allen Anschein nach ein weiteres Gaming-Smartphone der K40-Serie zu sein scheint.

 

Xiaomi schiebt noch ein Redmi K40G hinterher

Bei Xiaomi scheint man in der Führungsebene nach der Philosophie zu operieren, viel hilft viel. Und so muss auch ich gestehen, bin ich inzwischen ein wenig lost, was anstehende Release-Termine von möglichen Xiaomi-Smartphones samt entsprechender Label wie Black Shark, Mi Mix, Redmi und Poco anbelangt. Fakt ist, auf dem chinesischen Netzwerk Sina Weibo wird aktuell auf dem Redmi-Kanal heftig ein Redmi K40G in einer „Inverse Scale“-Edition beworben. Dabei soll es sich ersten Erklär-Versuchen von „Digital Chat Station“ um ein weiteres Gaming-Smartphone der K40-Serie handeln, welches sich zum bestehenden Modell als „Sommerausgabe“ zu erkennen gibt.

Redmi K40G

Ein Gaming-Smartphone, zwei SoCs ?

Neben dem offensichtlichen – der roten Farbe – wird wohl unter der Haube anstelle des MediaTek Dimensity 1200 der uns bekannten Version, ein Snapdragon 870 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm verbaut sein, so der chinesische Leaker weiter. Um die Verwirrung komplett zu machen, das erste K40 in der Game Enhanced Edition wurde vergangene Woche ab 299 Euro als Poco F3 GT in Indien vorstellig. Bleibt also für uns in Deutschland die Frage, bekommen wir das Poco F3 GT mit einem Snapdragon 870 oder Dimensity 1200 von MediaTek in die Verkaufsregale. Wobei ein anderer Redmi-Teaser diese Zwei-Prozessoren-Ausstattung nicht so ganz teilt. Hier ist auch für die „Inverse Scale“-Edition von einem Dimensity 1200 die Rede.

Redmi K40G

Oder doch nur eine weitere Farbe

Ein weiterer Leaker behauptet nun, dass die heute genannte Sonderversion ausschließlich in einer Speicherkonfiguration mit 12 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher kommen soll. Hier im übrigen ebenfalls mit MediaTek-Prozessor. Einen Preis von 2.699 Yuan (≈350 Euro) wird auch schon genannt. Vermutlich ist es aber einfach nur ein Redmi K40 Game Edition in einer zusätzlichen roten Farbe.

[Quelle: Redmi | Digital Chat Station]

Nubia RedMagic 6 im Test: Mehr Kühlung geht nicht!

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.