Samsung Galaxy A72, A52 und A32 zeigen sich vor dem Release

Alle Welt schaut auf das kommende S21 Trio, doch wirklich Geld verdient wird mit der A-Serie, wo sich jetzt das Samsung Galaxy A72, A52 und A32 vor Release schon einmal zeigen. Dabei zeigt sich, dass sich die Mittelklasse nicht mehr verstecken braucht. Großes Infinity-O-Display und eine Quad-Kamera sind auch hier zu finden. Nur für deutlich weniger Geld.

 

Samsung hat für 2021 bereits einen eng geschnürten Terminkalender. Am 12. Januar der neue Exynos 2100 Octa-Core-Prozessor, von dem noch niemand so genau weiß ob er mit dem Snapdragon 888 mithalten kann und zwei Tage später die Galaxy S21-Serie. Diese besteht bekanntlich dieses Jahr aus dem Galaxy S21, S21 Plus und dem S21 Ultra. Danach erscheint auch schon die ersten Mittelklasse-Smartphones der A-Serie. Allen voran das Samsung Galaxy A72, A52 und das Galaxy A32. Und alle drei die am häufigsten verkauften Smartphones bei Samsung. Kollege Steve Hemmerstoffer beliefert uns hier einmal erneut mit entsprechenden Bild- und Videomaterial.

Samsung Galaxy A32 5G

So wissen wir über das A32 das es Dank MediaTek Dimensity 720 Octa-Core-Prozessor, LTE-5G tauglich sein wird. Auch wenn wir hier noch mit dem Ausbau ein wenig hinterher hinken, 2021 wird es langsam Standard. Weitere Details sind ein 6,5 Zoll großes Infinity-V-Display, sowie 4 GB an Arbeitsspeicher und einen seitlichen Fingerabdruck-Sensor im Power- und Standby-Button. Ein erstes Renderbild verrät uns weiterhin eine vertikal angeordnete Triple-Kamera, welche ohne separates Gehäuse auskommt und nahezu plan am Kunststoffgehäuse anliegt. Rechts davon ist laut Hemmerstoffer keine vierte Kamera, sondern ein unbekannter Sensor. Auch eine Klinkenbuchse scheint es 2021 für das 164,2 x 76,1 x 9,1 Millimeter große Galaxy A32 5G zu geben.

Samsung Galaxy A32 5G

Samsung Galaxy A52 5G

Das Samsung Galaxy A52 5G stellt sich jedoch mit 159,9 x 75,1 x 8,4 Millimeter ein wenig kleiner dar. Dabei wird uns auch hier ein 6,5 Zoll großes Display versprochen. Jedoch ohne Notch, sondern einer Punch-Hole-Frontkamera. Apropos Kamera – diese ist beim A52 im alten Design erhalten geblieben. Eine Quad-Kamera im entsprechenden Array links oben auf der Rückseite. Als Antrieb vermuten wir einen Snapdragon 750G Octa-Core-Prozessor von Qualcomm, damit auch hier LTE-5G unterstützt werden kann. Auch hier auf der Unterseite eine 3,5 Millimeter große analoge Klinkenbuchse. Den Fingerabdruck-Sensor versteckt Samsung jedoch unter das Displayglas.

Samsung Galaxy A52 5G

Samsung Galaxy A72 5G

Den Abschluss macht heute das Samsung Galaxy A72 – natürlich auch mit 5G-Support. Der verbaute Prozessor ist jedoch noch vakant. Toll wäre der Exynos 1080 Octa-Core-Prozessor, der ebenfalls im 5 Nanometer-Prozess gefertigt wird. Optisch gleicht das A72 seinem kleineren A52 wie ein Ei dem anderen, obwohl es mit 165 x 77,4 x 8,1 Millimeter wieder ein wenig größer ist. Da auch hier eine Punch-Hole-Frontkamera oben mittig verbaut ist, weist das Display eine größere Diagonale von 6,7 Zoll aus. Auf der Rückseite die nahezu identische Quad-Kamera. Gerüchte besagen eine 64-Megapixel-Hauptkamera. Hemmerstoffer hält sich zu technischen Angaben zurück. Klar auch hier unten ein verbauter USB-Type-C-Port und eine Audiobuchse. Neu scheint bei den beiden Modellen (A52 & A72) eine sogenannte „Glasstic“-Rückseite zu sein, welche wie Glas aussehen soll, aber Kunststoff ist. Auch hier der Fingerabdruck-Sensor unter dem Display.

Preislich visiert Steve Hemmerstoffer für das Samsung Galaxy A72 599 US-Dollar. Das A52 soll seiner Meinung nach 500 US-Dollar kosten und für das A32 würde ich einmal knapp 300 US-Dollar beiseite legen.

[Quelle: onLeaks | onLeaks | onLeaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares