Samsung Galaxy A9 Pro (2018): Vier Kameras und ein Halleluja

Die Gerüchte scheinen sich zu verdichten das Samsung mit dem Samsung Galaxy A9 Pro oder A9 Star (2018) das erste Android-Smartphone mit einer Quad-Kamera präsentieren wird. Damit würde der Konzern seinen härtesten Konkurrenten Huawei gleich in zweifacher Weise denunzieren.

Nach wie vor erwarten wir am 11. Oktober mindestens ein neues Galaxy-Smartphone. Die Einladung wirbt mit „4x fun“, sodass die Vermutung nahe liegt, entweder vier neue Samsung-Smartphones der A-Serie vorgestellt zu bekommen oder ein neues Smartphone mit einer 4-fach-Kamera. Letzteres scheint sich laut AllAboutSamsung zu bestätigen. So will der Samsung nahe stehende Kollege Lars Siebenhaar neue Informationen zu einem Samsung Galaxy A9 Pro oder Star in Erfahrung gebracht haben.

Hierbei soll es sich um ein Android-Smartphone handeln, das über ein 6,28 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von FullHD+ aufwarten kann. Dem verbauten Snapdragon 660 Octa-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,2 GHz steht ein Adreno 512 Grafikchip zur Seite. Der spekulierte 3.750 mAh starke Akku scheint darüber hinaus dem großen Display als angemessen.

 

Samsung Galaxy A9 mit Quad-Kamera

Die Sensation dürfte aber die Hauptkamera mit gleich vier Optiken, zuzüglich dem LED-Blitzlicht sein. Mit dieser sichert sich Samsung nicht nur die Führung der an einem Smartphone verbauten Optiken in einer Hauptkamera, sondern beweist Huawei, dass es dazu kein Flaggschiff wie das P20 Pro oder zu erwartende Mate 20 Pro sein muss. Sollte es sich so am 11. Oktober bestätigen, sicherlich ein ungewöhnlicher Schachzug von DJ Koh, Chef der Samsung-Mobile-Sparte. Der hatte jedoch zuvor schon angekündigt der Mittelklasse mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Samsung Galaxy A9 ProLaut AllAboutSamsung besteht eine hohe Ähnlichkeit zu der kürzlich veröffentlichten Triple-Kamera des Samsung Galaxy A7 (2018). Auch hier werden die Optiken links oben, wie folgt untereinander angeordnet:

  • 24-Megapixel-Sensor
  • 8-Megapixel-Sensor mit einem 120-Grad-Weitwinkel
  • 10-Megapixel-Teleobjektiv
  • 5-Megapixel-Teleobjektiv

Für die Frontkamera verbaut Samsung vermutlich einen Sony „Exmor RS IMX 576“-Sensor  mit einer Auflösung von 24-Megapixel. Anders als bei dem A7 (2018) zeigt die Konzept-Zeichnung einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Wahrscheinlicher ist jedoch das gleiche Konzept des A7 in der seitlichen Power- und Standby-Taste.

[Quelle: AllAboutSamsung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares