Samsung Galaxy Fold 2: Drittes faltbare Smartphone soll den S-Pen dabei haben

Das zweite faltbare Samsung-Smartphone in Form des Galaxy Z Flip wird am 11. Februar erwartet, da gibt es bereits Spekulationen zu dem Samsung Galaxy Fold 2. Wir erinnern uns? Anderer Formfaktor – andere Bezeichnung. Denn der Nachfolger des Galaxy Fold soll den neuesten Gerüchten zufolge nicht nur im 2. Quartal 2020 erscheinen, sondern mit einer 108-Megapixel-Kamera und einem S-Pen ausgestattet sein.

Unser neuestes Mitglied der Informanten-Familie Max Weinbach, hat sich bereits einen Namen mit seinen Leaks zu der Galaxy S20-Serie gemacht. Nun zieht der junge US-Amerikaner nach. Seine aktuellen News beziehen sich längst nicht mehr auf den kommenden Unpacked-Event am 11. Februar in den USA, sondern bereits auf das zweite Quartal 2020 (1. April bis 30. Juni 2020). Das Thema bleibt jedoch Samsung. Hier scheinen seine Quellen nach wie vor zu funktionieren. Denn Max will bereits Informationen zu dem dritten Samsung-Foldable haben. Dem direkten Nachfolger des Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Fold 2 wird das 3. Foldable

Nicht zu verwechseln mit dem Galaxy Z Flip, welches kein Nachfolger ist, obwohl es ein faltbares OLED-Display haben wird. Es bedient sich aber eines anderen Klapp-Mechanismus (Clamshell-Design), wie auch das Motorola razr und gilt von daher nicht als direkter Nachfahre. Das Samsung Galaxy Fold 2 bietet einiges Potential an Verbesserungen. An erster Stelle mit Sicherheit das Display, welches beim ersten Foldable für viel Kritik und sogar einer kurzfristigen Verschiebung des Verkaufsstarts sorgte. Wie auch das Galaxy Z Flip, verbaut Samsung ein faltbares „Ultra Thin Glass“. Zugegeben – das ist jetzt keine Überraschung. Ist das Kunststoff-Panel zusehr Kratzern und anderen Beschädigungen ausgesetzt.

Technik vom Feinsten – Preis vom Kleinsten?

Samsung wird allen Anschein nach das Infinity-Flex-AMOLED-Display auf eine Diagonale von 8 Zoll vergrößern. Also ein echtes Android-Tablet. Unter der Haube schlagen die acht Kerne des Snapdragon 865 und bieten so die Kompatibilität mit dem LTE-5G-Standard. Auch die in Kooperation mit Xiaomi entstandene 108-Megapixel-Kamera soll zum Einsatz kommen. Diese konnte uns bereits im Test mit dem Xiaomi Mi Note 10 überzeugen. Der Clou wird jedoch der im Samsung Galaxy Fold 2 untergebrachte S-Pen sein. Praktisch das Galaxy Note mit faltbaren Display. Logisch – ein großes Display lädt auch zur komfortablen Stift-Bedienung ein.

Eines können wir bereits jetzt schon prognostizieren: Günstig wird dieses Foldable unter Garantie nicht.

[Quelle: Max Weinbach]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares