Samsung Galaxy Note 10: Ohne Tasten dafür mit Stift

Aktuellen Medienberichten zufolge soll das Samsung Galaxy Note 10 komplett ohne physische Tasten kommen. Bei einem fehlenden Bixby-Button gehen vermutlich alle Hände hoch, doch auch die Lautstärke- Power- und Standby-Taste? Kann das sein und wie wird das Android-Smartphone dann gesteuert?

 

Aktuell macht ein Gerücht die Runde, dass das Galaxy Note 10 komplett ohne physische Tasten im Herbst 2019 erscheinen soll. Das zumindest berichtet SamMobile auf Basis von Informationen des südkoreanischen ETNews. Dabei ist das „Keyless-Design“ nicht neu. Vivo hatte mit dem Apex 2019 ein Konzept und Meizu mit dem Zero ein Android-Smartphone ohne Hardware-Tasten oder Anschlüsse vorgestellt. Letzteres hat aber das Crowdfunding-Ziel nie erreicht und wird von daher ebenfalls nicht in Serie gefertigt.

Etwas, was wir von dem Galaxy Note 10 wohl nicht behaupten können. Ein solcher Schritt wäre bei dem Flaggschiff-Smartphone schon sehr gewagt, weswegen Samsung überlegt, das „Keyless-Design“ zuerst in der Galaxy A-Serie zu testen. Auch das wäre nicht das erste Mal. Wir erinnern uns, dass der südkoreanische Hersteller zuvor mit dem Infinity-O-Display und der Triple- als auch Quad-Kamera das Kundeninteresse geprüft haben. Mit positiven Ausgang, wie das Samsung Galaxy S10 unter Beweis stellt.

Samsung Galaxy Note 10 mit ForceTouch-Technik

Wer sich fragt, was oder wie die wichtigen Tasten im Galaxy Note 10 ersetzt werden sollen, dem seien zwei Modelle vorgestellt. Die ForceTouch-Technik oder Gestensteuerung. Auch das HTC U12+ ist ohne physische Tasten ausgekommen. Zwar sind die Tasten optisch zu erkennen, reagierten jedoch drucksensitiv, was mit einer Vibration bestätigt wird.

Etwas länger gibt es Gerüchte zu der weiteren Ausstattung des Galaxy Note 10. Hier erwaten wir ein 6,6 Zoll großes Super AMOLED Display mit Fingerprint unter dem Glas, einen Snapdragon 855 beziehungsweise je nach Region ein Exynos 9820 Prozessor mit 5G-Unterstützung. Auf der Rückseite wird es eine Quad-Kamera geben und der S-Pen hat eine Kamera integriert.

Was ist eure Meinung?

Coming Soon
[Quelle: ETNews | via SamMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares