Samsung Galaxy S10 schon mit SoD-Display?

Aktuellen Gerüchten zufolge wird Samsung Display auf der CES 2018 eine Technologie präsentieren, die als „Sound on Display“ bekannt wurde. Das Panel, welches als Lautsprecher fungieren soll, könnte unter Umständen schon im Samsung Galaxy S10 verbaut sein.

Samsung gilt als einer der wenigen Hersteller der eine Notch oben im Display für Kamera, Sensoren und Lautsprecher bis dato verschmäht hat. Mit dem auf der Samsung Developer Conference vorgestellten Infinity-O-Display, geht das Unternehmen einen neuen Weg. Weiterhin ohne Notch, bietet ein Loch im Display Platz für die Frontkamera. Die Tochter Samsung Display hatte zuvor auf der SID 2018 eine Technologie präsentiert, die einen zusätzlichen Lautsprecher für die Telefonie erübrigt.

Wie ETNews berichtet, will das Tochter-Unternehmen die finale Version auf der CES 2019 in Las Vegas präsentieren. Herkömmliche Lautsprecher verbinden eine Membran mit einer Schwingspule und bilden ein Magnetfeld, das bewirkt, dass die Membran auf und ab schwingt um hörbare Schallwellen zu bilden. Bei dem „Sound on Display“-Konzept wird mithilfe eines piezoelektrischen Sensors das Bildschirmpanel in Schwingungen versetzt. Eine ähnliche Technologie ist bereits von dem Xiaomi Mi Mix bekannt.

Sound on Display bereits beim Samsung Galaxy S10?

Experten vermuten, dass Samsung ein solches SoD-Display bereits beim Galaxy S10 verbauen könnte. Denn das Infinity-O-Display hat das Unternehmen bereits bei dem Samsung Galaxy A8s in China bereits vorgestellt. Die Präsentation des Galaxy S10 Trios soll neuesten Gerüchten zufolge zwischen der CES 2019 und dem MWC 2018 stattfinden. Genauer gesagt am 20. Februar auf einen eigens dafür „Galaxy Unpacked 2019“-Event.

Kleiner Nebenschauplatz: Das Tochter-Unternehmen Samsung Display agiert als ein eigenständiger Hersteller, welches ihm erlauben würde, besagte Displays auch an andere Hersteller zu verkaufen.

[Quelle: ETNews]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares