Samsung Galaxy S20: Komplette Serie erhält Display mit schneller Bildwiederholrate

Samsung beherrscht aktuell die Medien der Smartphone-Branche. Mit vier neuen Mittelklasse-Modellen am Wochenende und dem bereits in einem Monat folgenden Samsung Galaxy S20 Unpacked Event,  wird es auch nicht langweilig. Nun gibt es neue Informationen zu den Displays der neuen S-Serie. Diese sollen alle durch die Bank weg mit einer sehr schnellen Bildwiederholrate gesegnet sein.

Apple war einer der ersten Hersteller, die im Apple iPad Pro 2017 bereits ein Liquid Retina Display mit maximalen 120 Hertz ermöglicht hat. Die sogenannte ProMotion Technologie passte dabei automatisch die Bildwiederholrate des Displays an. Dann folgte Asus mit dem ROG Phone mit 90 Hertz und dem ROG Phone 2 mit 120 Hertz, welches wir aktuell noch testen. Nun gibt es schon seit längerem das Gerücht das auch Samsung zumindest eines seiner Flaggschiffe der Galaxy S20-Serie (aka S11-Serie) mit einem solchen Display ausstatten will. Denn hier stehen ja aktuell mit einem S20, S20 Plus, einem S20 Ultra, einem S20 5G und einem S20 Lite bis zu fünf Modelle zur Auswahl.

Gleich zwei Quellen bestätigen das 120-Hz-Display

Neben der typischen Quelle in Samsung-Fragen, dem Informant Ice Universe, gesellt sich nun auch SamMobile dazu und bestätigt diese Aussage.

Deren Aussage beruht jedoch nicht allein auf einen Code-Eintrag in der Beta-Benutzeroberfläche One UI 2.0, sondern direkt von Samsung. Die Kollegen konnten sich sogar bereits einen ersten Eindruck verschaffen. Denn Samsung wird den Nutzern der neuen Galaxy S20-Serie ermöglichen, zwischen 60 und 120 Hertz zu wechseln. Eine höhere Bildwiederholrate ermöglicht es dem Bildschirm, Inhalte dynamischer zu aktualisieren. Das würde bedeuten, dass der Besitzer eines S20 viel flüssigere Animationen erleben wird. Gerade bei Spielen, wo eine flüssigere Darstellung einen echten Vorteil bietet kann, macht das Umschalten auf 120 Hertz Sinn.

Samsung Galaxy S20 Serie am 11. Februar offiziell

Die Galaxy S20-Serie wird gemeinsam mit dem zweiten Foldable von Samsung und vermutlich den Galaxy Ear Buds+ (mit ANC) am 11. Februar um 20 Uhr deutscher Zeit in San Francisco vorgestellt.

[Quelle: SamMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares