Samsung Galaxy XCover Pro: Akku ist wieder wechselbar

Samsung haut aktuell ein Smartphone nach dem anderem raus. Am vergangenen Wochenende das Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite, sowie das Galaxy A51 und A71. Allen Anschein nach werden wir bereits Anfang Februar mit dem Samsung Galaxy XCover Pro ein weiteres Smartphone zur Auswahl bekommen. Denn in Finnland wird das Outdoor-Smartphone samt technischer Daten bereits angeboten.

Samsung hat uns bereits letztes Wochenende mit gleich vier Mittelklasse-Smartphones beehrt. Wobei es mir angesichts der technischen Daten nach wie vor schwer fällt, das Samsung Galaxy Note 10 Lite und S10 Lite als Mittelklasse einzuordnen. Das passt dann zu den beiden A-Klasse-Modellen – dem Galaxy A51 und A71, zumindest der Klassifizierung nach deutlich besser. Und obwohl am 11. Februar um 20:00 Uhr deutscher Zeit der Release der neuen Galaxy S20 und dem zweiten Foldable ansteht, hat das Unternehmen noch Zeit gefunden und das Samsung Galaxy XCover Pro dazwischen gequetscht.

Samsung Galaxy XCover Pro: Strapazierfähiger denn je

Das Outdoor-Smartphone mit der Modellbezeichnung SM-G715F wurde jedoch nicht auf der CES in Las Vegas vorgestellt, wie man wahrscheinlich vermuten würde. Nein, vielmehr sind es erste Online-Händler aus Finnland, die das Gerät für 499 Euro ab dem 31. Januar ausliefern möchten und uns bereits heute alle technischen Details liefern.

Technische Daten Galaxy XCover Pro
Display 6,3 Zoll FHD + (1.080 x 2.400) TFT, Wet Touch, Glove Mode
Infinity-O-Display
Kamera 25 MP / 8 MP AF + 13 MP
Abmessungen und Gewicht 165,2 x 76.5 x 9,94 mm
217 g
Prozessor Exynos 9611 Octa Core (2GHz)
Speicher 4 GB RAM
64 GB interner Speicher
Micro SD bis zu 512 GB
Akku 4.020 mAh

15 W Super-Fast Charge

Betriebssystem Android 9.0
Android 10 mit One UI 2.0 folgt umgehend
Sensoren Fingerabdrucksensor, Beschleunigung, Annäherung, Kompass, Gyroskop

Trotz Infinity-O-Display mit einer „Punch Hole“-Frontkamera (13 MP) oben links, gibt es ordentlich Rahmen rund um das 6,3 Zoll große Corning Gorilla Glass. Das liegt an den speziellen Outdoor-Eigenschaften die das Smartphone dank IP68-Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub und Wasser bietet. Weiterhin ist das XCover Pro nach dem MIL-STD 810G gegen Stöße, Schläge und einem Aufprall (bis zu einer Höhe von 1,80 m) geschützt.

Der Akku lässt sich wieder austauschen

Der Clou ist natürlich der vom Besitzer wechselbare Akku, der mit einer Kapazität von 4.020 mAh angegeben ist. Gerade in Anbetracht dem Schutz vor Staub und Wasser ist dieser Fakt nur schwer zu realisieren. Als nützliches Zusatzfeature auf dem Bau, kennzeichnet sich die „Push To Talk“-XCover-Taste, welche auch als Sofortzugriff auf wichtige Anwendungen genutzt werden kann. Alles in Allem ein interessantes Outdoor-Smartphone mit wenig Konkurrenz. Der US-Baumaschinen-Hersteller Caterpillar hat erst heute Vormittag anlässlich der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas, das Cat S32 vorgestellt. Wir erwarten das Samsung Galaxy XCover Pro hierzulande ab Anfang Februar.

[Quelle: Epressi.com | via WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares