Xiaomi 12 Ultra: Die einen sagen so – die anderen so!

Während das Xiaomi 12, 12X und 12 Pro zumindest in China offiziell erhältlich sind, steht die Fangemeinde vor der Frage nach dem Sinn des Lebens und dem Xiaomi 12 Ultra. Doch je nachdem wem man die Frage stellt, bekommt man unterschiedliche Antworten. Die einen wollen aufgrund eines Aluminium-Dummys das Design des Flaggschiff-Smartphones mit übergroßem Kamera-Array wissen. Andere hingegen sind sich sicher: ein Xiaomi 12 Ultra wird es nicht geben. Ich hingegen antworte nur mit 42.

 

Kommt ein Xiaomi 12 Ultra oder kommt es nicht?

Xiaomi hat in diesem, beziehungsweise noch im vergangenen Jahr das Konzept seiner Flaggschiff-Präsentation verändert. Wurde am 28. Dezember 2020 das Xiaomi Mi 11 ohne das Mi 11 Pro und Mi 11 Ultra vorgestellt, so gab es ein Jahr später schon drei Modelle auf einen Streich. Das Xiaomi 12 Ultra war jedoch nicht dabei, was wiederum die Fantasie der Leaker, Tippgeber und Informanten beflügelt.

Relativ früh hatten wir erst aufgrund einer gewagten Skizze, dann eines Render-Videos und später auch möglichen Schutzhüllen eine grobe Vorstellung, wie denn das Ultra-Modell von Xiaomi dieses Jahr aussehen könnte. Es sollte ein riesengroßes und kreisrundes Kamera-Array werden, welches praktisch in der Breite das gesamte Smartphone einnimmt. Vollgestopft mit zwei Periskop- und vier weiteren Kameras sollte es wohl eine neue Kampfansage in Sachen Smartphone-Kameras werden.

Angeblich soll auch der deutsche Kamera-Experte Leica mit im Boot sein, der bislang seine Treue zu Huawei gehalten hatte, bis im vergangenen Jahr der Konzern sein eigenes Smartphone mit dem Leica Leitz Phone 1 auf den Markt gebracht hat. Das wiederum ist praktisch in enger Zusammenarbeit mit dem japanischen Hersteller Sharp entstanden. Doch zurück zu unserem Ultra-Smartphone von Xiaomi.

Ein Aluminium-Dummy sagt ja – Dokumente nein

Die Kollegen von GizmoChina zaubern nun ein Aluminium-Dummy aus dem Ärmel, welcher für Zubehörhersteller gefertigt wird, damit die entsprechende Schutzhüllen und Cases fertigen können. Dieser Dummy bestätigt das brachiale Kamera-Design. Dem gegenüber steht das Magazin Xiaomiui, welche auf Basis originaler Xiaomi-Dokumente in Erfahrung gebracht haben wollen, das es schlichtweg dieses Jahr kein Xiaomi 12 Ultra geben wird. Die bekannten Modellnummer 2203121C (Codename Thor) und 2203121AC (Codename Loki) würden ein solches Device einfach nicht hergeben.Xiaomi 12 Ultra

Doch das eine schließt das andere am Ende nicht aus. Denn wie

[Quelle: GizmoChina | Xiaomiui]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.