Xiaomi-Chaos Teil 2: Xiaomi 12T-Serie kommt doch!

Das von uns befürchtete Xiaomi-Chaos scheint sich nun tatsächlich zu bestätigen. Sowohl die Xiaomi 12S als auch die Xiaomi 12T-Serie wird wohl allen Anschein nach in Serie produziert. Doch es könnte durchaus möglich sein, dass man die deutlich besser ausgestattete 12S Serie vorerst exklusiv für Kunden im Heimatland vorsieht. Daraus resultiert auch kein Xiaomi 12 Ultra für uns, wie wir es bereits Anfang Mai exklusiv angekündigt hatten.

 

 

Es bleibt beim erwarteten Xiaomi-Chaos

Xiaomi 12S Series

Noch ist nicht aller Tage Abend, doch die aktuelle Lage der Situation lässt darauf schließen, dass die erste Vermutung zur Xiaomi 12S Series nicht korrekt eingeschätzt wurde. Denn es wurde vermutet, die 12S-Serie würde anstelle der 12T-Serie erscheinen. Das wäre für uns von Vorteil und würde für deutlich weniger Xiaomi-Chaos sorgen. Doch laut einer aktuellen US-FCC-Zertifizierung (Federal Communications Commission) wurde nun für Xiaomi die Modellnummer 22071212AG registriert. Diese bringen wir zweifelfrei mit der Xiaomi 12T Series in Verbindung.

Xiaomi-Chaos mit 12T-Serie

Xiaomi S-Serie nur für China – inklusive dem Xiaomi 12S Ultra

Ihr findet es jetzt schon kompliziert? Wartet es ab. Am Wochenende hatten wir festgestellt, das besagtes Ober-Maxi-Ultra-Flaggschiff mit phatter Leica-Kamera auf der Rückseite, gar nicht unter vermuteter Kennung erscheint. Vielmehr soll es als Xiaomi 12S Ultra, Teil der potent ausgestatteten S-Serie werden. Und zu allem Unglück soll die mit dem neuesten Snapdragon 8+ Gen 1 Octa-Core-Prozessor ausgestattete Serie nur China exklusiv erscheinen. Ich weiß, das hat bei Xiaomi auf lange Sicht nichts zu bedeuten. Würde aber unsere exklusiven Informationen aus dem Monat Mai bestätigen, dass wir hierzulande kein Ultra kaufen werden können.

Xiaomi T-Serie eher Semi-Flaggschiff

Und somit würde sich auch der Kreis des Xiaomi-Chaos wieder schließen, da ersten Informationen zufolge die 12T-Serie „lediglich“ mit dem Snapdragon 8 Gen 1 SoC (System on a Chip) bestückt sein soll. Die Speicherausstattung sollen generelle 8 GB RAM und wahlweise 128 oder 256 GB internen Programmspeicher sein. Damit wäre dann auch die T-Serie wieder etwas schlechter positioniert als die nagelneue S-Serie. Und um euch noch komplett zu verwirren, plant Xiaomi bereits im November euch die Xiaomi 13 Series zu präsentieren. Da wird dann der Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor erwartet. Noch Fragen?

[Quelle: FCC | via Digital Chatstation]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.