Xiaomi lädt zum 15. September ein: Wir vermuten ein Mi 11T und Mi 11T Pro

Die deutsche Xiaomi-Vertretung hat soeben offiziell zum 15. September geladen. Was man uns jedoch vorstellen will bleibt bislang ein Geheimnis. Doch Informationen und Zertifizierungen der vergangenen Tage, grenzen die Auswahl ein und machen große Hoffnung auf den Release des Xiaomi Mi 11T und Mi 11T Pro. Mit etwas Glück gibt es on top auch noch ein Xiaomi Mi Pad 5 Tablet.

 

Am 15. September gibt es in Berlin neue Xiaomi-Produkte

Wenn es darum geht wer die meisten Android-Smartphones in den Handel schickt, dann macht Xiaomi kein anderer Hersteller so schnell etwas vor. Und so verwundert es auch nicht, dass wir soeben in die GO2mobile-Redaktion eine Einladung zum 15. September bekommen haben. Und diese Einladung ist eine kleine Zäsur seit nun fast zwei Jahren COVID-19. Denn es gibt nicht nur eine für die Pandemie übliche virtuelle Veranstaltung als Livestream, nein – der chinesische Hersteller wird in Deutschlands Hauptstadt eine reale Veranstaltung für geimpfte und Genesene Pressevertreter veranstalten. Das wäre dann neben Motorola, welche zuletzt ebenfalls eine Berliner Veranstaltung hatten, schon der zweite Event. Na vielleicht findet die Internationale Funkausstellung nächsten Monat doch noch statt (Ironie).

Zurück zu dem Event am Mittwoch, den 15. September. Wer sich jetzt schon auf ein Xiaomi Mi MIX 4, beziehungsweise Xiaomi MIX 4 wie es nun genannt wird, gefreut hat – den müssen wir wohl enttäuschen. Es gibt in der Tat keine Hinweise auf einen kurzfristigen Release des ersten Under-Display-Camera-Smartphone von Xiaomi. Wir haben es natürlich gemeinsam mit dem Mi Pad 5 Pro 5G bei unserem langjährigen Partner TradingShenzhen bestellt. Und soviel darf ich verraten: Beide Geräte sind bereits zu uns unterwegs!

  • Xiaomi Mi Pad 5  – 6/128 GB für 337 Euro*
  • Xiaomi Mi Pad 5  – 6/256 GB für 377 Euro*
  • Xiaomi Mi Pad 5 Pro – 6/128 GB für 427 Euro*
  • Xiaomi Mi Pad 5 Pro – 6/256 GB für 467 Euro*
  • Xiaomi Mi Pad 5 Pro 5G – 8/256 GB für 567 Euro*

Aber Apropos Xiaomi Mi Pad 5 Tablet. Hier stehen die Chancen nicht schlecht, dass zumindest eines der drei Modelle hierzulande die Verkaufsregale erreichen wird. Denn ein Mi Pad 5 wurde bereits bei der FCC zertifiziert. Gleiches gilt für das Xiaomi Mi 11T und Mi 11T Pro. Diese sollten also ebenfalls Bestandteil des Events am 15. September sein, wenngleich hier zuletzt der 23. September vermutet wurde. Offiziell sind die Angaben zu den Smartphones und Tablets freilich nicht, doch so gut wie.

Das wissen wir bereits über das Xiaomi Mi 11T und Mi 11T Pro

Erste Gerüchte assistieren den beiden Xiaomi Mi 11T-Modellen einen Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor, welcher kürzlich die Führung an den Snapdragon 888 Plus abtreten musste, aber dennoch Flaggschiff-Performance garantiert. Es gibt aber auch Stimmen im Volk, welche für das Mi 11T einen MediaTek Dimensity 1200 verbaut sehen wollen. Weiterhin soll es ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel und einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz sein. Wir erinnern uns, beim Mi 10T Pro – welches wir natürlich ausführlich für euch testen durften – war es ein 6,67 Zoll großes LCD-Panel. Eine kleine Überraschung zeigt sich jedoch bei dem angeblich mitgelieferten Netzteil, welches zumindest dem Xiaomi Mi 11T Pro sicher sein soll. Da heißt es gibt es um den 5.000 mAh starken Akku zu laden, ein 120 Watt-Schnellladenetzteil dazu. Wir werden sehen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.