Xiaomi Mi 11 morgen mit MIUI 12.5 – und was ist jetzt mit dem Netzteil?

Morgen ist es soweit: die von vielen lang ersehnte Xiaomi Mi 11 Serie wird offiziell vorgestellt. Zumindest im Heimatland China. Die Nachricht des Unternehmens, dass man kein Netzteil in die Verpackung legen würde, hat gestern weltweit für große Aufregung gesorgt. Einem bekannten Leaker zufolge komplett zu unrecht. Weiterhin wurde bekannt, dass zur neuen Mi 11 Serie keine komplett neue MIUI zur Verfügung stehen wird, sondern „nur“ eine Halbe.

 

Einmal werden wir noch wach

Morgen, Montag den 28. Dezember wird uns um 19:30 Uhr (12:30 deutscher Zeit) die Xiaomi Mi 11 Serie offiziell vorgestellt. Noch wissen wir nicht genau ob tatsächlich alle drei Modelle inklusive dem Mi 11 Pro und Mi 11 Ultra vorstellig werden oder auch nur das Mi 11 stand alone. Es wurde in den vergangenen Tagen viel von Xiaomi selbst angeteasert, was hauptsächlich den Snapdragon 888 und der 50-Megapixel verbauten Hauptkamera anbelangt. Aber auch das fehlende Netzteil über das wir gestern berichtet haben hat vermutlich mehr Aufmerksamkeit erregt, als ursprünglich geplant.

Wie Apple bei der iPhone 12 Serie und vermutlich auch Samsung bei der Galaxy S21 Serie, wird Xiaomi in der Mi 11 Serie auf das Netzteil im Lieferumfang verzichten. Allein auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo hat die Nachricht von CEO Lei Jun mehr als 20.000 Kommentare forciert. Nicht alle begeistert über die Umwelt schonende Maßnahme. Nun schreitet der indische Leaker Abhishek Yadav ein und will seiner Meinung nach über ein Missverständnis aufklären.

https://twitter.com/yabhishekhd/status/1343006827454279688

Xiaomi Mi 11 jetzt doch mit Netzteil oder was?

Seiner Meinung nach sollen Kunden eines Xiaomi Mi 11 vor dem Kauf gefragt werden, ob sie das Android-Smartphone mit (ohne Aufpreis) oder ohne Netzteil haben möchten. Bei der Leder-Variante soll so oder so beiliegen. Über die möglichen Preise haben wir ja bereits im folgenden Beitrag berichtet.

Xiaomi MIUI 12 und ein halbes

Ein etwas anderes Thema ist nun im Zusammenhang mit der hauseigenen Benutzeroberfläche MIUI bekannt geworden. Eine neue Serie heißt im Grunde fast immer bei den Smartphone-Herstellern auch eine neue Version des User Interfaces. Bei der Xiaomi Mi 11 Serie müsste das dann MIUI 13 auf Basis von Android 11 sein. Ist es aber nicht.

Xiaomi MIUI 12.5

Aufgrund des vorgezogenen Releases – nicht zuletzt wegen der Schwierigkeiten rund um Huawei – hatte das Unternehmen einfach keine Zeit eine neue Version fertigzustellen. Stattdessen ist es „nur“ eine halbe Version geworden. Das Xiaomi Mi 11 erscheint also mit MIUI 12.5. Dessen Neuheiten sollen sich hauptsächlich auf Funktionen des neuen Flaggschiffs beziehen.

[Quelle: Sina Weibo | Abhishek Yadav]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.