Xiaomi Mi 11 Pro und Ultra: Präsentation am 30. März

Das Xiaomi Mi 11 ist bereits seit Dezember 2020 offiziell. Auf die restlichen Smartphones wie dem Mi 11 Lite, Xiaomi Mi 11 Pro und dem Ultra warten wir nach wie vor. Nach zahlreichen Auftritten bei den entsprechenden Behörden, scheint nun endlich mit dem 30. März ein offizieller Launch-Termin genannt. Dieser gilt jedoch für eine Xiaomi Mi 11 Pro-Serie.

Xiaomi lädt offensichtlich zum 30. März ein

Eigentlich ist Xiaomi dafür bekannt, nicht zimperlich mit der Vorstellung neuer Smartphones zu sein. Bei seiner Flaggschiffklasse, der Mi 11-Serie lässt man sich aber Zeit. Inzwischen sind mehrere Monate vergangen und nach wie vor warten wir auf das Xiaomi Mi 11 Pro, Ultra und ein Mi 11 Lite. Ob die bekanntgewordenen Lieferengpässe mit den Snapdragon 888 damit zusammen hängen, kann nur vermutet werden. Fakt ist, auf Sina Weibo, dem chinesischen sozialen Netzwerk ist nun ein Teaser aufgetaucht, der eine offizielle Präsentation für eine Mi 11 Pro-Serie für den 30. März vorsieht. Leider kann die Quelle nicht wirklich verifiziert werden, sodass gewisse Zweifel zumindest einmal erwähnt werden müssen.

Was ist eine Xiaomi Mi 11 Pro-Serie?

Bestätigt wird die Aussage etwas pauschaler gehalten von dem zuverlässigen Informanten „Ice Universe„, der auf Twitter von einem neuen Kamera-Sensor von Samsung in einem Xiaomi-Smartphone Ende des Monats spricht. Was jedoch verwundert ist die Nennung einer „Mi 11 Pro-Serie“. Das würde ein Mi 11 Pro und Mi 11 Pro+ implizieren. Die Rede war aber bei allen Leaks  von einem Mi 11 Ultra und keinem Pro+. Der wohl glaubwürdigste Leak war ein Video, in dem ein Xiaomi-Smartphone mit einem zweiten Display auf der Rückseite zu sehen war.

Xiaomi Mi 11 Ultra

Erste Fakten zu einem Ultra

Neben den bereits mehrfach genannten 50 Megapixel ISOCELL GN2 Bild-Sensor von Samsung, erwarten wir 67 Watt schnelles Laden dank der CCC-Eintragung. Auch bei der TENAA (Ministry of Industry and Information Technology) wurden die beiden Flaggschiffe  unter der Modellnummer M210K1AC und M2102K1C gesichtet. An dem rechteckigen Sichtfenster und der Aufschrift erkennen wir, dass Xiaomi wohl auch wieder eine Periskop-Kamera mit einem 120-fachen Zoom geplant hat, wie sie auch in dem von uns getesteten Vorgänger verbaut war (zum Test Mi 10 Ultra). Auch im Xiaomi Mi 11 Pro und Ultra wird ein Stereo-Soundsystem von Harman Kardon erwartet.

Xiaomi Mi 11 Ultra Harman Kardon

[Quelle: Sina Weibo | Ice Universe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares