Xiaomi Mi 11 Ultra kommt am 11. Mai nach Deutschland

Wir hatten bereits am vergangenen Wochenende darüber berichtet, das in den Niederlanden ein Xiaomi-Mitarbeiter vorzeitig verraten hatte, dass das Xiaomi Mi 11 Ultra am 11. Mai offiziell angekündigt wird. Zwar war bislang ein Start in Deutschland dementsprechend nur vermutet, wurde nun aber offiziell bestätigt. Auch Deutschland wird kommende Woche Dienstag den europäischen Release des Ultra-Flaggschiffs zelebrieren.

 

Deutschlandpremiere

Wer unseren ausführlichen Test des Xiaomi Mi 11 gelesen hat, wird vermutlich unseren Kritikpunkt zu dem Flaggschiff-Smartphone bereits kennen. Die verbaute Triple-Kamera hat noch Luft nach oben. Und das aus einem guten Grund. Denn das teurere Xiaomi Mi 11 Ultra soll ja noch eine Leistungssteigerung auf dem Gebiet ermöglichen. Ein Tatbestand, den zumindest die Kamera-Experten von DXOMARK gleich einmal mit Platz Eins bestätigt haben. Vermutlich ein weiterer Seitenhieb für Samsung, welche es mit ihrem Galaxy S21 Ultra gerade einmal auf Rang 17 geschafft haben. Nachdem am Wochenende zumindest für die Niederlande der 11. Mai als Releasetermin bekannt wurde, hat nun auch Xiaomi Deutschland diesen Termin für uns bestätigt. Kommende Woche Dienstag wird es um 19:00 Uhr einen entsprechenden Live-Stream geben.

Xiaomi Mi 11 Ultra

Günstig wird das Xiaomi Mi 11 Ultra nicht

An sich eine kleine Premiere, wurde der Vorgänger – das Xiaomi Mi 10 Ultra (zum Test) – uns in Deutschland, sowie dem übrigen Europa vorenthalten. Bislang ist nur ein europäischer Preis von 1.199 Euro für das Xiaomi Mi 11 Ultra bekannt. In der damaligen Pressemitteilung hieß es aber explizit, dass die deutschen Preise variieren können. Gleiches Szenario durften wir ja schon bei dem Mi 11 erleben, wo das Smartphone bis zu 100 Euro mehr kostet als in einem Nachbarland. Hoffen wir also das man auf den ohnehin schon wuchtigen Preis, sich nicht noch hierzulande einen Aufschlag gönnt.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares