Xiaomi Mi Fold: Doppelt gefaltet hält besser [Video]

Xiaomi scheint uns im wöchentlichen Rhythmus mit neuen Informationen zu dem Xiaomi Mi Fold zu füttern. Nachdem wir vergangene Woche etwas zum Preis und dem möglichen Erscheinungstermin erfahren haben, gibt es heute ein weiteres kurzes Video des doppelt gefalteten Smartphones.

 

Mitgründer und Xiaomi-President Lin Bin konnte wohl seinem Stolz nicht Einheit gebieten und postete vor einiger Zeit ein Video auf dem sozialen Netzwerk Weibo. Darauf zusehen ein namenloses Xiaomi Smartphone mit einem doppelt faltbaren Display. Nennen wir es der Einfachheit halber Xiaomi Mi Fold. Das Mi Fold zeigt in der Tat eine dritte Technik, wie sich ein Android-Smartphone verbiegen lässt.

Während Samsung bei dem Galaxy Fold gleich zwei Displays bietet, von dem sich das größte von 4,6 Zoll auf 7,3 Zoll aufklappen lässt, macht es Huawei umgekehrt. Das Huawei Mate X hat das 8 Zoll große (2.480 x 2.200 Pixel) Display auf der Außenseite. Dadurch bieten sich sogar drei Display-Optionen: die große Fläche und zusammengeklappt zwei kleinere vorn und hinten (6,6 und 6,38 Zoll).

Xiaomi hingegen klappt bei dem Mi Fold das Display rechts und links nach hinten. Dadurch wird das Display schnell minimiert und bietet an den Seiten den typischen Edge-Effekt des Samsung Infinity Displays. Die dann auf die Rückseite geklappten Displays bleiben jedoch in beiden Videos an. Ob dies am Prototyp-Status liegt ist indes unklar. Aktuellen Informationen will Xiaomi das faltbare Smartphone zusammen mit Samsung und Huawei zwischen April und Juni 2019 in den Handel zu bringen.

Preis und Verfügbarkeit des Xiaomi Mi Fold

Der Preis ist jedoch zur Konkurrenz nur halb so teuer. „Gerade einmal“ 999 Euro soll Xiaomi angeblich für das Mi Fold haben wollen. Dabei ist auch hier ein Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor mit bis zu 12 GB an Arbeitsspeicher geplant. Möglich wird der günstige Preis durch den günstigen Zulieferer Visionox Technology. Dieser fertigt das faltbare OLED-Display. Da Xiaomi sein Display außen montiert, ist es im unbenutzten Zustand, wie das Huawei Mate X äußeren Einwirkungen ausgesetzt. Der Kauf einer Schutzhülle oder Tasche ist unabdingbar.

[Quelle: Xiaomishka | via SmartDroid]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares