[Update] ASUS PadFone 2 mit 3 GB RAM und Snapdragon S4 Pro?

Geschrieben von

ASUS Smartphone Padfone2

Eines der innovativsten Unternehmen im Bereich Android ist zweifelsohne der taiwanische Konzern ASUS, Erfinder der Transformer-Tablets. Waren Tablets vorher einfach nur Tablets, machte ASUS mit dem Transformer-Konzept die Tastaturdocks richtig salonfähig. Mit dem PadFone gingen die Taiwaner ein Stückchen weiter und verschmolzen Smartphone und Tablet zu einem modularen Gerät.

Das PadFone ist im Prinzip nur ein Smartphone, das als Herzstück eines speziellen Tablets dient. Mittlerweile läuft der Verkauf langsam an und nachdem die Kombination aus Smartphone und Tablet-Dock einige Zeit exklusiv bei Base zu haben war, ist es auch im freien Markt nach und nach verfügbar. Da verwundert es doch schon etwas, dass das PadFone 2 bereits in einem ersten Benchmark sich die Ehre gibt. Immerhin sagte ein ASUS-Mitarbeiter gegenüber DigiTimes, dass man erst für 2013 mit neuen Android-basierenden Produkten rechnen müsse. Das bestätigte uns gegenüber auch ASUS Pressesprecher Holger Schmidt. Dass der Nachfolger nun seinen ersten Auftritt in einem Benchmark hat, ist angesichts der Planung für die zweite Jahreshälfte von 2013 doch etwas ungewöhnlich.

Ungewöhnlich ist vor allem die im Benchmark durchgesickerte technische Ausstattung. Während ein Snapdragon S4 Pro Quadcore mit 1,5 GHz je Kern noch angemessen ist, erstaunen satte 3 GB an Arbeitsspeicher (RAM) dann doch. Entweder handelt es sich dabei um einen Fake, ein Testlauf von ASUS oder um ein Tablet mit zwei Betriebssystemen (Android und Windows RT?). Auch wenn ASUS vor hat das PadFone 2 technisch zum Tabletkönig zu machen, hören sich 3 GB RAM arg überzogen an. Immerhin haben sich 1 GB RAM festgesetzt und lediglich eine Handvoll an Modellen verfügt über bis zu 2 GB RAM. Dennoch ist der erreichte Wert von 13.950 Punkten im AnTuTu Benchmark nicht zu verachten und zeigt die Stärke des Snapdragon S4 Pro.

Unterdessen ist ein zweiter Benchmark bei GLBenchmark aufgetaucht, der anders als bei AnTuTu mit dem Dualcore Snapdragon S4 (ohne Pro) durchgeführt wurde. Gleich bleibt hingegen der Takt (1,5 GHz), die Androidversion (4.0.4 Ice Cream Sandwich) und die GPU (Adreno 320). Das PadFone 2 wird zudem über ein Display mit 1.280×720 Pixel Auflösung verfügen, wie aus dem GLBenchmark-Screenshot hervor geht. Der Unterschied zwischen Dual- und Quadcore resultiert vermutlich wieder in lokalen und einer internationalen Version, wovon die internationale Version mit dem Quadcore glänzen könnte.

 

Update

Tja, es war eigentlich logisch und nun auch mehr oder weniger bestätigt: Das PadFone 2, das da im Benchmark bei AnTuTu aufgetaucht ist, hat keine 3 GB RAM sondern eher 2 GB. Selbst das wäre noch nach heutigen Gesichtspunkten mehr als ausreichend, den Grund hatten wir ja schon mit angegeben.

[Quellen: Blog of Mobile & GLBenchmark | via PocketDroid]
[Bildquelle: Blog of Mobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,424 Sekunden