ASUS PadFone S2 soll mit Snapdragon 820 CPU kommen

Geschrieben von

asus_padfone

Noch dieses Jahr könnten die ersten Android Smartphones mit einem Snapdragon 820 Prozessor auf den Markt kommen und auch ASUS will mit dem zum ersten Mal aufgetauchten ASUS PadFone S2 auf diesen Prozessor vertrauen. Damit bekäme die Modell-Reihe nach mehr als einem Jahr wieder einen würdigen Nachfolger in der Oberklasse.

2011 wagte ASUS mit dem ersten PadFone etwas gänzlich neues, was bis heute einzigartig auf dem Markt ist: Ein Android Smartphone, welches mittels speziellem Dock zum waschechten Android Tablet transformiert wurde. Nun gab es schon länger keinen neuen Nachfolger mehr, weswegen ASUS die Arbeiten am ASUS PadFone S2 aufgenommen hat. Technisch wird dieses wieder in der Oberklasse zu Hause sein und das mit einem der leistungsfähigsten Smartphone-Prozessoren, welcher dann erhältlich ist.

Kraftpaket ASUS PadFone S2

Denn nichts anderes als ein Snapdragon 820 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm soll die Smartphone-Tablet-Kombination namens ASUS PadFone S2 antreiben. Das Smartphone selbst wird dabei ein 5,5 Zoll großes Quad-HD Display besitzen, 4 GB RAM und 32 oder 64 GB internen Speicher. Ob sich dieser erweitern lässt ist nicht bekannt, aber mit einer 20,7 Megapixel Kamera wäre es zumindest empfehlenswert. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das ASUS PadFone S2 auch wieder mit einem kostenlosen Kontingent des ASUS Web Storage ausgeliefert.

In dem Android Smartphone selbst soll dem Leak aus China zufolge ein 3.060 mAh fassender Akku stecken und in dem Tablet-Dock des ASUS PadFone S2 ein zusätzlicher 5.100 mAh Akku. Damit sollte dem Smartphone so schnell nicht die Energie ausgehen, vor allem wenn man mit der 8 Megapixel Frontkamera einen ausgedehnten Videochat mit seiner besseren Hälfte bestreitet. Das Display des Tablet-Dock selbst hat eine Größe von 10 Zoll mit noch unbekannter Auflösung. Vermutlich wird diese bei 2.560 x 1.600 Pixel liegen.

Jedoch darf man nicht mit einer baldigen Vorstellung des ASUS PadFone S2 rechnen: Laut der Quelle soll es irgendwann im ersten Quartal 2016 vorgestellt werden, was potentiell auf der CES 2016 und dem MWC 2016 passieren könnte. Tendenziell wäre der MWC das passendere Pflaster für das ASUS PadFone S2, wobei ASUS auch schon mehrfach die CES in Las Vegas zur Vorstellung wichtiger Produkte nutze – siehe das ASUS ZenFone 2 und ASUS ZenFone Zoom.

Weitere Details zu dem Android Smartphone mit optionalem Tablet-Dock gibt es nicht, was Design und auch mögliche Preise mit einschließt. Nur eines dürfte feststehen: Das Gerät könnte preislich attraktiver sein als die technisch vergleichbare Konkurrenz.

[Quelle: MobiPicker]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Osram schreibt:

    Hoffentlich mit wechselbarem Akku!
    Das Konzept ist wirklich genial, ich kann mir kein Smartphone oder Tablet mehr vorstellen, bei dem die Größe festgenagelt ist. So kann ich je nach Gegebenheiten / Lust / Anwendung die selben Apps und Daten mit einem kleinen oder großen Bildschirm nutzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,532 Sekunden