Auffrischung der Günstig-Modelle: LG Optimus L3 II, L5 II und L7 II

Geschrieben von

lg_new

Manchmal ist es wirklich erstaunlich mit anzusehen, wie unterschiedlich die Produktpolitik von einem Konzern zum anderen sich unterscheiden kann. Während der eine quasi von Jahr zu Jahr seine Produktpalette auf den Kopf stellt und quasi vom Punkt Null aus beginnt, setzt der andere auf immer besser werdende Beständigkeit und Reifung der Produktfamilien.

Als gutes Beispiel könnte man hier die beiden Konzerne HTC und LG anführen, die ziemlich gut auf genau diesen Sachverhalt passen. Immerhin plant HTC anscheinend zum dritten Mal in Folge zum Mobile World Congress eine komplett neue Produktfamilie auf den Markt zu bringen, nachdem die One-Familie die Sensation-Modelle ablöste, die wiederum die Modelle der Desire-Familie ablöste. Da fragt man sich echt, wer da noch durchblinkt bei den jährlichen Veränderungen.

Einen anderen Weg schient da gerade der südkoreanische Konzern LG zu gehen, denn die im letzten Jahr eingeführte Familie der günstigeren Optimus-L-Modelle wird dieses Jahr in die zweite Runde gehen. Konkret handelt es sich um die Modelle Optimus L3 II (E430), Optimus L5 II (E455) udn Optimus L7 II (E715), von denen nun die ersten (spärlichen?) Details geleakt wurden.

Technische Daten L3 II (E430) L5 II (E455) L7 II (P715)
Display 3,2″ 4″ mit 800 x 480 Pixel Auflösung 4,3″ IPS mit 800 x 480 Pixel Auflösung
Prozessor Singlecore mit 1 GHz Qualcomm MSM8255M Duaclore mit 1 GHz
RAM 768 MB
Interner Speicher
Telefon
Drahtlos WLAN, Bluetooth, GPS
Anschlüsse
Kamera 5 Megapixel 8 Megapixel
Abmessungen
Gewicht
Akku 2.460 mAh
Sonstiges
Betriebssystem Android 4.1.2 Jelly Bean Android 4.1.2 Jelly Bean

Das interessanteste Modell der „Drei von der Tanke“ dürfte das Optimus L7 II werden, denn ein Akku von 2.460 mAh spricht bei dem Display und dem Prozessor für einen möglichen Dauerläufer. Zumindest falls LG keinen Mist bei der Firmware baut, schließlich konnten unerwartet die letzten Smartphones von LG überzeugen. Ebenfalls erfreulich: Die Neuauflagen scheinen allesamt mit Google’s aktuellstem Betriebssystem für Nicht-Nexus-Geräte auf den Markt zu kommen. Und wer weiß, vielleicht sind ja auch die drei Neuen in den letzten beiden Teaser mit gemeint gewesen? Jedenfalls dürften sie sich wie die jeweiligen Vorgänger in der Einsteiger- und Mittelklasse niederlassen, was auf entsprechend günstige Preise hoffen lässt.

[Quellen: Naver (1) & (2) | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,441 Sekunden