Erster deutscher Test des Galaxy Note 10.1 bei Base

Geschrieben von

Wer hat so etwas nicht auch schon einmal erlebt. Da wartet man eine verdammt lange Zeit auf ein Produkt, bekommt dann irgendwann einen Termin für die offizielle Präsentation präsentiert und dann ist das Produkt doch viel früher als gedacht auf dem Markt. So geschehen bei Samsung und dem Galaxy Note 10.1, welches nach über einem halben Jahr endlich zu haben ist.

Nur könnte man sich schon fragen, was Samsung da eigentlich macht. Heute ist in Hong Kong eine Pressekonferenz von Samsung, bei der das Galaxy Note 10.1 wie schon gesagt offiziell vorgestellt wird, nachdem es bereits auf dem MWC 2012 Ende schon zu sehen war. Zwischenzeitlich technisch um einiges aufgerüstet, ist es das derzeit das wohl beste Tablet mit Android. Exynos 4412 Quadcore, 2 GB RAM, S-Pen Stifteingabe (mit Wacom-Technologie!!!) und Infrarot-Port. Die ersten Exemplare bei Cyberport sind sogar schon wieder ergriffen, die nächste Lieferwelle wird für den 16. August erwartet. Was uns das Presse-Event heute in Hong Kong noch an Neuigkeiten liefern wird zum Tablet, können wir derzeit nicht sagen.

Wer sich aber einen Ersteindruck vor einem eventuellen Kauf verschaffen will, der kann sich den (sehr ausführlichen) Test von Base durchlesen und zusätzlich ein Videoreview anschauen. Das Testfazit fällt dabei eindeutig aus: Das Galaxy Note 10.1 ist das derzeit beste Tablet der Südkoreaner, sowohl in Sachen Hardware als auch Software. Lediglich die Auflösung wurde für ein Highend-Tablet bemängelt, sowie der wieder vorhandene proprietäre Samsung-Dock-Port. Wer allerdings mit diesen „Mankos“ leben kann und die Neuanschaffung eines Tablets plant, sollte das Galaxy Note 10.1 definitiv mit in die engere Auswahl nehmen.

Wenn ich mir das so alles durchlesen, werde ich nur umso schärfer auf das große Galaxy Note, da bei mir eh eine Neuanschaffung ansteht. Vielleicht sogar bei Base, denn die E-Plus-Tochter soll das Galaxy Note 10.1 zum Marktstart anbieten für 35 Euro und 500 MB Datenvolumen monatlich.

[Quelle: Base Blog | via NetbookNews]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

6 Kommentare

  1. RalfSch schreibt:

    Das Tablet Video zeigt eindrucksvoll in welche Richtung es geht, nähmlich der Mobile Arbeitsplatz der vom Gewicht her jedes Netbook schlägt.
    Scheint ein tolles Tablet zu sein.

  2. Super, aber mir leider viel zu teuer 🙁

  3. Hans schreibt:

    Da muss ich Zanriko leider recht geben 🙁

  4. MaTT schreibt:

    Ich will es gerne in diesem Beitrag auch noch einmal erwähnen: Immer ganz entspannt bleiben was die UVP anbelangt.
    Wenn ich hier das Galaxy S III als Vergleich heran ziehe das UVP 699,-€ kostet und inzwischen um die 500,-€ VK zu erhalten ist, sieht man doch schon die Relationen.
    Ich denke ein Ladenhüter wird das Tablet auf keinen Fall!
    Gruß
    MaTT

    • Muss ja kein Ladenhüter sein, aber auch 500 Euro sind noch ein Happen. Vielleicht sinkt das ja noch in den nächsten Monaten zu einem angenehmeren Preis.

  5. Pingback: [09/08/12] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,439 Sekunden