[Update #2] EXIF-Daten sind Verräter: Nexus 10 doch realistischer als gedacht?

Geschrieben von

Das Nexus 7 ist Googles Einstieg in den Markt der Tablets gewesen und viel erfolgreicher als gedacht. Zumindest wenn man der Statistik von The Carphone Warehouse glauben will, denn nach deren Daten ist das Nexus 7 das bestverkaufte Tablet mit Android. Der günstige Winzling ist sogar so beliebt, dass sich viele ein 10″ großes Schwestermodell wünschen. Und das könnte realistischer sein als gedacht.

Ein NVIDIA Tegra3 Quadcore mit 1,2 GHz, 1 GB RAM, ein Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung auf 7″ verteilt und Android 4.1 Jelly Bean. Das alles verpackt ASUS als Hersteller in ein wirklich sehr wertiges Gehäuse und verkauft es direkt über Google für 199 Euro mit 8 GB internem Speicher und für 249 Euro mit 16 GB Speicher. Dass gute Hardware mit einem sehr guten Preis machbar ist, hat Google damit eindeutig bewiesen, auch wenn durch die Hardware-Verkäufe kaum bis kein Gewinn eingefahren werden kann. Der Gewinn entsteht erst durch den Verkauf von Inhalten aber das ist eine andere Geschichte. Vielmehr wünschten sich viele das Paket in einem Gehäuse mit einem 10″ Display, quasi ein Nexus 10.

Allerdings halten viele Branchenkenner einen solchen Vorstoß für unrealistisch, denn anders als beim Markt für 7″ Tablets, haben sich in der 10″-Klasse bereits viele Hersteller etabliert und bieten eine Vielzahl an Modellen an. Ein Nexus 10 Tablet hätte es damit eher schwer sich behaupten, andererseits ist das wiederum auch nie die Intention von Google gewesen. Dennoch könnte ein solches Tablet auf dem Weg sein, wie die EXIF-Daten eines bei Googles Bilderdienst Picasa hochgeladenen Fotos enthüllen. Denn dort taucht eben jenes Nexus 10 als Modell auf, mit dem das Bild aufgenommen wurde. Die Auflösung des Bildes von 2.560 x 1.920 Pixel sprechen zudem für eine 5 Megapixel Kamera, die üblicherweise in Tablets zum Einsatz kommt.

Wer allerdings der Hersteller des Nexus 10 sein dürfte, ist noch unklar. Gerüchten zufolge könnte abermals Samsung zum Zuge kommen, allerdings würden die Südkoreaner allerhand an Technik in das Tablet stopfen. So ist beispielsweise von einem Exynos 5 Dualcore auf Basis des ARM Cortex A15 und einem Display von 2.560 x 1.600 Pixel die Rede. Wenn es ein derartiges Tablet geben wird, dann dürfte das auf dem am 29. Oktober stattfindenden Android-Event in New York präsentiert werden, zusammen mit dem LG Nexus 4. Ersten Gerüchten kurz nach der Google I/O 2012 zufolge könnte es bereits zum Jahresende soweit sein. Bis dahin heißt es noch: Abwarten und (Beruhigungs)Tee trinken.

Andererseits können EXIF-Daten auch leicht gefälscht werden, sodass das Gerücht wirklich auch als solches aufgefasst werden sollte. Google würde zwar vom derzeitigen Nexus-Boom profitieren können, dennoch ist das keine Bestätigung eines derartigen Tablets.
(Danke rowi für den Hinweis, auch wenn man gerne noch träumen möchte  😉 )

 

Update #1

Und es mehren sich die Hinweise auf das Nexus 10, wie die Kollegen von AndroidPolice festgestellt haben. Das Nexus 10 ist in deren Serverlogs aufgetaucht und lässt fast nur einen Schluss zu: Das Nexus 10 ist das zuvor bereits aufgetauchte Manta. Zumindest spricht einiges dafür, so AndroidPolice. Der 29. Oktober kann nicht schnell genug herbei kommen.

 

Update #2

Tja, da ging es dann doch schneller als gedacht. Das Nexus 10 ist Echt, es kommt definitiv und es wird am 29. Oktober vorgestellt werden. Zudem bestätigt sich bei der Gelegenheit gleich noch Samsung als Hersteller und das es das ominöse Retina-Tablet mit dem Exynos 5 Dualcore sein wird. Wir sind echt gespannt, was Google da für uns geschnürt hat.

[Quelle: Blog of Mobile | via SamMobile]
[Bildquelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. wie wäre es mit einem 8,9″ Nexus Tablet? EXIF Daten kann man setzen wie man lustig ist oder Blogger verarschen will.

    • Stimmt, hätte ich vielleicht mit dazu schreiben können. Aber dennoch ist ein Nexus 10 nicht gerade unwahrscheinlich. Google könnte vom Nexus-Boom damit profitieren.

  2. Pingback: Das 99-US-Dollar-Nexus oder warum Google in der Zwickmühle steckt | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Details zum 29. Oktober geleaket: Nexus 7 3G und Nexus 10 offiziell bestätigt | anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Android 4.2 Alpha Teardown, Part 3: Neue Galerie, Multiuser und Elternkontrolle | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,454 Sekunden