Google ist das vierte Jahr hintereinander der beste Arbeitgeber

Geschrieben von

Google

Wer das Glück hat und bei dem US-Konzern Google arbeiten darf, der verdient nicht nur richtig viel Geld. Unter anderem ist das Unternehmen legendär für sein Arbeitsklima und genau das hat dem Konzern dazu verholfen, die Wahl zum beliebtesten Arbeitgeber der Welt erneut für sich zu entscheiden.

Genau genommen hat Google dieses Kunststück zum vierten Mal in Folge geschafft. Neben den bereits als legendär geltenden Arbeitsbedingungen – jede offizielle Google-Niederlassung verfügt über eine eigene für Mitarbeiter kostenlose Cafeteria, Entspannungsplätze überall und Freizeit-Möglichkeiten im Überfluss – ist vor allem das soziale Engagement des Unternehmens gegenüber seinen Mitarbeitern, was zu der erneuten Spitzenposition führte.

Zum Beispiel die neue Regelung, dass frisch gebackene Eltern ganze drei Monate Urlaub erhalten bei vollen Bezügen, unabhängig davon ob es der leibliche Nachwuchs ist oder ein adoptiertes Kind. Zusätzlich gibt es noch einen Bonus in Höhe von 500 US-Dollar, was gerade für die Mitarbeiter eine sehr wichtige Signalwirkung hat: Die Angestellten müssen sich nicht zwischen Familie oder Karriere entscheiden wenn es um die finanzielle Sichtweise geht.

Übrigens wurde Larry Page als der amtierende CEO und Mitgründer von Google zur Business Person of the Year gewählt. Für den Konzern eine rundum gelungene Sache, worauf man zu Recht stolz sein kann. Zumal Google neben den vorherigen drei Jahren den Titel des besten Arbeitgebers auch schon 2007 und 2008 inne hatte. Wer bei Google arbeitet hat sozusagen ausgesorgt. Allerdings muss man dafür auch richtig gut sein in seinem Fachgebiet, da nicht jeder Bewerber auch eingestellt wird.

Eine komplette Liste der 100 besten Arbeitgeber der USA gibt es hier bei Fortune.

[Quelle: 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


195 Abfragen in 0,417 Sekunden