Google Now on Tab nun als Übersetzer und QR-Code Scanner

Geschrieben von

ok_google_flashnewsKurz ergänzt: Google Now on Tab entwickelt sich nach und nach zum Multi-Talent unter Android 6.0 Marshmallow und höher. Ein erneutes Update, welches glücklicherweise auch direkt in Deutschland verfügbar ist, kann die schnelle Suchfunktion euch Texte in eure Sprache übersetzen und QR-Codes und EAN-Codes scannen und verstehen.

Google Now on Tab Update

Mit Android 6.0 Marshmallow kamen nicht nur die App-Berechtigungen und der Doze-Mode, sondern auch Google Now on Tab. Wem das nichts sagt, dann wird es langsam Zeit es einmal auszuprobieren. Denn Google erweitert stetig die schnelle Suchfunktion, wie das aktuelle Update erneut unter Beweis stellt.

Mit einem dauerhaften Druck auf den Homebotton aktiviert man – egal wo man sich gerade auf dem Smartphone befindet – die schnelle Google Suchfunktion. Im Grunde macht Google eine Art Screenshot und analysiert den Bildschirminhalt. Bereits seit dem letzten Update vom 18. Juni kann man nicht nur nach Definitionen suchen lassen, sondern auch den Bildschirminhalt eurer Foto-App (zum Beitrag).

QR-Scanner

Genau aus dieser Anwendung kann man also nun nicht nur Bilder analysieren, sondern auch QR- und EAN-Codes, wie in dem Beispiel meines Kinder-Riegel zu sehen ist.

Übersetzer

Auch als Übersetzer kann Google Now on Tab nun zukünftig eingesetzt werden. Hier funktioniert die Übersetzung augenblicklich „nur“ mit realen Text auf dem Display. Dieser kann nun schnell und einfach durch besagten dauerhaften Druck auf dem Homebutton (zur Now on Tab Aktivierung) die Zielsprache Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch und natürlich Deutsch.
Später sollen hier auch Bilder – wie in der Google Translate App jetzt schon möglich – übersetzt werden können. Natürlich bietet Google Now on Tab auch die Verwendung der App an.

Google Übersetzer
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: Google]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,674 Sekunden