HTC One M8 von Goldgenie: Luxus in Gold oder Platin

Geschrieben von

 

HTC One M8

Mit dem HTC One M8 hat der taiwanische Smartphone-Hersteller definitiv eines der attraktivsten Smartphones der Oberklasse im Angebot, welches aus der Kombination von Metall-Gehäuse, Software und natürlich der Hardware besticht. Wer jedoch lieber echtes Gold hätte anstatt dem offiziellen Gold-Champagner, der wird nun auch fündig.

Seit Apple im letzten Jahr das iPhone 5 in der Farbvariante Gold-Champagner angeboten hat, scheint gefühlt jeder Hersteller der Branche auf den Zug aufspringen zu wollen. Egal ob Samsung, LG oder HTC: Sie alle haben von ihren besten Smartphones mehr oder weniger auch eine Version in Gold angeboten. HTC hat dieses Jahr mit dem HTC One M8 sogar Gold-Champagner nach dem Vorbild Apples direkt von Beginn an als offizielle Farbe ins Rennen geschickt. Manch einer wird sich jedoch denken „wenn schon Gold dann richtig“ und schaut mal bei Goldgenie vorbei. Das britische Unternehmen hat sich auf das Veredeln von technischen Produkten spezialisiert und einer der wenigen Partner der Mobilfunkindustrie ist HTC.

Ein Traum von einem HTC One M8

Insofern verwundert es nicht, dass das HTC One M8 mit zu den aktuellen Geräten gehört, die von dem führenden Unternehmen in seinem Gewerbe – dem Veredeln von Technik mit Gold – angeboten werden. Für die Legierung aus 24 Karat echtem Gold sind auch nur läppische 2.276,40 US-Dollar fällig. Wer stattdessen auf Rose-Gold steht muss nur 2.396,40 US-Dollar aufbringen für das ganz Besondere. Weitaus weniger auffällig aber dafür umso teurer und luxuriöser ist die Option mit einem Gehäuse aus Platin: Für ein Gehäuse aus dem teuersten Metall der Welt werden 2.516,40 US-Dollar fällig. Ausgeliefert werden die veredelten HTC One M8 Modelle standesgemäß in einer Kiste aus Kirschholz.

Abgesehen von dem auffälligeren Gehäuse aus Gold unterscheidet sich das HTC One M8 von Goldgenie nicht im Geringsten von den anderen im Handel befindlichen Modellen des HTC-Flaggschiffs. Das 5 Zoll FullHD-Display kennt man, ebenso den 2,3 GHz starken Snapdragon 801 Quad-Core oder die rückseitige Duo Kamera mit Ultrapixel-Sensor und einem zweiten Sensor für Tiefeninformationen. Auch der 2 GB große RAM und die 16 GB interner Speicher, die mit einer MicroSD erweitert werden können sind nichts Besonderes.

Das Besondere ist wirklich nur das Gehäuse aus 24 Karat Gold oder Platin.

[Quelle: AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,485 Sekunden