HUAWEI arbeitet an Smartphone mit gebogenem 2K-Display

Geschrieben von

HUAWEI

Es lässt sich angesichts des rasanten Aufstiegs der letzten Jahre nicht vermeiden, aber der chinesische Konzern HUAWEI hat sich zu einem der besten Android Hersteller mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis entwickelt. Damit will sich das Unternehmen jedoch nicht begnügen und entwickelt in Kooperation mit Samsung ein neues Android Smartphone mit dem besonderen Etwas.

Wenn man sich anschaut, an was für einem Modell HUAWEI arbeitet, dann wird auch ersichtlich, wie Samsung in das ganze Projekt involviert ist. Einem neuen Gerücht zufolge wird der chinesische Smartphone-Hersteller im kommenden Jahr nicht länger hinter der Konkurrenz herlaufen was die Display-Auflösung betrifft und auf den QuadHD-Zug aufspringen. Damit ist die Aussage des CEO Richard Yu, dass man auf QuadHD verzichten würde (zum Beitrag), der Vergangenheit zugehörig.

Auch HUAWEI will ein gebogenes Smartphone

Samsungs Expertise wird für das Display deswegen benötigt, weil HUAWEI ein Smartphone mit gebogenem Display auf den Markt bringen will. Die Südkoreaner haben in diesem Bereich nun mal unbestreitbar einiges an Erfahrung und das erklärt auch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Den Informationen zufolge soll es sich dabei um ein Gerät mit auf beiden Seiten gebogenem Display handeln, weswegen das HUAWEI am ehesten mit dem Samsung Galaxy S6 edge zu vergleichen ist.

Erscheinen soll das Top-Smartphone in der ersten Jahreshälfte von 2016 was den Schluss nahe legt, dass es sich dabei eventuell um das HUAWEI P9 handeln könnte. Zumindest liegt dieser Schluss nicht allzu weit entfernt wenn man mit einbezieht, dass die Quelle des Gerüchts außerdem von bis zu 3 Millionen pro Monat produzierter Geräte spricht.

Andererseits könnte es sich auch um ein Modell für die gehobene Mittelklasse handeln, mit welcher HUAWEI schließlich ebenfalls keine schlechten Erfolge feiert. In jedem Fall soll das Panel auf der Super-AMOLED-Technologie von Samsung basieren und das spricht eben für ein Premium-Modell.
Ob dieses bei handlichen 5,1 Zoll bleibt oder eher sich im Größenbereich von 5,7 und mehr Zoll bewegt bleibt abzuwarten.

Oder ist mit dem Modell vielleicht auch nur das Android Smartphone gemein, welches im Vorfeld der IFA 2015 erstmals aufgetaucht war? Könnte das HUAWEI 007 (zum Beitrag) noch nicht fertig gewesen sein, um es in Berlin zu zeigen?

[Quelle: Sina Weibo]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,464 Sekunden