MapZen: Google-Maps-Konkurrent von Samsung?

Geschrieben von

Google Maps Konkurrent Samsung MapZen

In eigentlich jedem Bereich gibt es eine mehr oder minder gesunde Konkurrenz, das Angebot für Online-Kartendienste macht da keine Ausnahme. Fakt ist jedoch, dass Google Maps eine ziemlich beherrschende Stellung einnimmt und das liegt in erster Linie an der Funktionsvielfalt begründet. Eine Marktmacht, die Samsung anscheinend mit MaZen durchbrechen will.

Google Maps ist DER Standard für Online-Kartendienste schlechthin, eine Stellung, die sich Google innerhalb von etlichen Jahren erkämpft hat durch das schnelle Laden von Karten und den vielen Funktionen, die der Konzern dem Kartendienst ebenfalls über die Jahre hinweg spendiert hat, erreicht hat. Konkurrenten wie Bing Maps, Nokia Maps oder der jüngste Konkurrent Apple Maps haben es bisher nicht geschafft, die Dominanz zu durchbrechen und das dürfte so schnell auch nicht passieren. Selbst Samsung, die Gerüchten zufolge an einem eigenen Konkurrenten namens MapZen arbeiten sollen.

 

MapZen in neuer Bedeutung

Ambitionierte Nutzer von OpenStreetMap werden bei diesem Namen jetzt vielleicht aufhorchen denn Mapzen ist eigentlich ein Flash-basierter Editor für das OpenStreetMap-Kartenmaterial, welcher von vielen Nutzern als der beste Editor bezeichnet wird. Mapzen ist allerdings schon lange nicht mehr signifikant weiter entwickelt worden, sodass Samsung vermutlich den Dienst kurzerhand inklusive der Namensrechte aufgekauft haben könnte. Außerdem würde MapZen ziemlich gut zu dem neuen Betriebssystem passen, an welchem Samsung zusammen mit Intel arbeitet: Tizen. Tizen selbst soll übrigens noch dieses Jahr auf den Markt kommen mit ersten Geräten aber da hat sich schon lange nichts mehr getan.

Das MapZen irgendwas mit Samsung zu tun haben wird, zeigt unter anderem ein Patentantrag von Samsung beim United States Patent and Trademark Office. Dieser Antrag beschriebt eine Software für das benutzerdefinierte Anlegen von Positionen, Ausflugsplanung und weitere Dinge, die man mit einer Kartenanwendung so anstellen kann. Und zeigt, dass sich Samsung scheinbar weiter von Google unabhängig machen will und sein Portfolio an eigenen Apps ausbauen will.

Samsung MapZen Patentantrag

[Quelle: Note3Kopen.nl]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,414 Sekunden