[Update] Moto Makers: Der exklusive Fan-Club von Motorola

Geschrieben von

Motorola Moto Makers

Motorola hat sich in den letzten zwei Jahren mit einer mutigen Modell- und Software-Strategie zurück gekämpft und mit dem neuen Moto Makers Programm will der US-Hersteller seinen treuen Fans etwas zurückgeben. Wer ein loyaler Kunde des zu Lenovo gehörenden Unternehmens ist, hat die Chance ein Mitglied des exklusiven Clubs zu werden.

Wenn man hervorragende Produkte auf den Markt bringt und auch in Sachen Kunden-Service sich stetig verbessert, dann resultiert das in einer treuen Kundschaft. Motorola hat sich mit Android Smartphones wie dem Motorola Moto X (2nd Gen.) oder dem ersten Motorola Moto G einen festen Platz im Android-Markt erkämpft und mit dem Moto Maker eine echte Innovation für den Online-Kauf erschaffen. Nun wird es Zeit die eigenen Fans zu belohnen.

Moto Makers mit Blick hinter die Kulissen

Wie das Unternehmen ankündigt, will man im Rahmen der Moto Makers Initiative diverse Motorola-Fans und Unterstützer des Herstellers in einem speziellen Club einladen, um diesen einen Einblick hinter die Kulissen von Motorola zu gewähren. Unter anderem wird es spezielle Hangouts geben und die Mitglieder dürfen neue Produkte testen, noch bevor sie im Handel erscheinen. Quasi das, was LG mit dem LG G4 in den kommenden Wochen vor hat (zum Beitrag).

Um in den illustren Kreis von Moto Makers zu kommen, bzw. ein Moto Maker zu werden, muss man nichts anderes machen, als die Werbetrommel über Motorola und deren Produkte zu rühren. Eine direkte Website zur Anmeldung gibt es nicht und es scheint auch eine Menge Portion Glück dazu zu gehören, eine Einladung zu bekommen. Diese kommt in Form einer E-Mail direkt von Motorola selbst und sieht folgendermaßen aus:

Eine offizielle Ankündigung des Programms gibt es von Motorola bisher noch nicht, aber es existieren zumindest schon mal die entsprechenden Accounts auf den drei wichtigen Social-Media-Plattformen Facebook, Twitter und Google+. Vielleicht gibt es in den folgenden Tagen noch ein paar mehr Details, wie man in den Kreis der Moto Makers aufgenommen werden kann.

Update

Wer sein Glück versuchen will bzw. eine Einladung bekommen hat, der kann sich nun auf der passenden Website registrieren.

[Quelle: PhanDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,434 Sekunden