Moto X 4.Gen. kommt mit sogenannten AMP-Modulen

Geschrieben von

moto-x4-2016Bereits am Wochenende zeigte sich neues Fotomaterial welches das Motorola Moto X der 4. Generation zeigte. Ihr erinnert euch – das Smartphone mit dem Lumia ähnlichen großen Kameramodul und den merkwürdigen Lautsprecher-Öffnungen auf der Rückseite. Nun ist bekannt geworden es sich dabei um eine Art Connector für separat erhältliche Module mit dem Namen AMP handeln soll.

Moto X 2016 mit AMP-Modulen

Das Prinzip der Module ist mit dem LG G5 Smartphone, welches auf dem MWC 2016 in Barcelona vorgestellt wurde, sehr verwandt (zum Test). Nur das bei LG die Module in den „Magic Slot“ hinein geschoben und bei dem Moto X allen Anschein nach magnetisch auf der Rückseite angedockt werden. Die Verbindung stellen dabei die kleinen unten befindlichen Pins dar, die von mir in fehlerhafter Weise als Lautsprecher-Öffnung interpretiert wurden.

moto-x4-pressefotos-160508_4_03

An dem Start mit 6 AMPs

Das Lenovo Tochterunternehmen will gleich mit 6 kompatiblen Moto X AMP-Modulen auf den Markt kommen. Die Rede ist von einem Audio-AMP, welches sich durch externe Stereo-Lautsprecher auszeichnet, einem selbsterklärenden Akku-AMP, einem Camera-AMP, welches entgegen dem LG CAM-Plus Modul (zum Test) einen echten Kameragriff inklusive zusätzlichem Xenon-Blitzlicht bieten soll, einer Projektor-AMP die wie vom Yoga Tab 3 Pro Tablet her bekannt einen Mini-Beamer bieten wird und last but not least ein weiteres Kamera Modul. Dieses wird aber eher als Cover zu verstehen sein, wie das am Wochenende in den Shop gelangte Samsung Lens Cover, welches eben zusätzliche Weitwinkel- oder Teleobjektive bietet.

Fehlt im Grunde noch ein AMP-Modul bei der ich euch jetzt mal freien Lauf lasse. Einige haben da ja schon fantastische Vorschläge für ein LG G5 Modul gehabt.

Moto X 2016 Präsentation

Wo ich allen Anschein nach ebenfalls ein wenig weit vor geeilt bin, dürfte der Präsentationstermin sein. Hatte ich mich doch aufgrund der Pressefotos dazu hinreißen lassen, die beiden Moto X 2016 (Vertex und Vector Thin) bereits zur Vorstellung am 18. Mai, gemeinsam mit dem Moto G4 zu sehen. Nun würde ich mich auf Basis der AMP-Modul Informationen eher auf den 9. Juni orientieren, wo Lenovo als Motorola Mutterkonzern die Lenovo Tech World veranstaltet.

[Quelle: Venturebeat | via Cashman]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,472 Sekunden