Motorola Moto X Play bei der FCC gesichtet – Erste Anzeichen für einen EU-Release?

Geschrieben von

 

Motorola Moto X Play

Vor etlichen Monaten wurde mal spekuliert, dass Motorola an gleich acht neuen Geräten arbeiten würde und eines davon sollte als Motorola Moto X Play auf den Markt kommen. Dieses Gerücht wird nun bestätigt und die Hoffnungen europäischer Motorola-Fans steigen stark, dass dieses Android Smartphone auch zu uns kommt. Es wäre das technisch bessere Moto X.

Motorola fristete lange Zeit eher ein halbes Nischen-Dasein im Smartphone-Markt, bis das Google-Tochter-Unternehmen sich mit dem Motorola Moto X (zum Test) zurückmeldete. Das Motorola Moto G folgte kurze Zeit später und entwickelte sich zum mit Abstand größten Erfolg für den US-Hersteller. Nun ist die zweite Generation des Moto X auf dem Markt, aber das eigentliche Sahnestückchen könnte das Motorola Moto X Play werden. Genau dieses ist nun bei der FCC aufgetaucht.

Ersehntes Top-Modell Motorola Moto X Play

Im Prinzip handelt es sich bei diesem Smartphone um die „freie“ Version des Motorola DROID Turbo, welches exklusiv für Verizon Wireless gefertigt wird. Die technischen Eckdaten sind aber genau das was ein absolutes Top-Smartphone ausmacht: Ein 5,2 Zoll großes WQHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung, ein Snapdragon 805 Quad-Core mit heftigen 2,7 GHz Taktfrequenz, satte 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher und eine 21 Megapixel auflösende Kamera mit Dual-LED-Blitzlicht. Und um das ganze noch zu toppen, sitzt im DROID Turbo ein fetter Akku mit 3.900 mAh. All das wird auch das Motorola Moto X Play haben.

Mit dem Unterschied, dass dieses Modell für die GSM-Netze von AT&T und T-Mobile USA entworfen wurde. Genau an dieser Stelle steigt die Hoffnung, dass das Motorola Moto X Play in irgendeiner Form vielleicht doch noch nach Europa kommt und dem Wunsch eines absolut kompromisslosen Top-Smartphone mit Motorola nachkommt.

Zumindest würde derzeit nichts wirklich gegen ein europäisches Motorola Moto X Play sprechen, denn das Interesse ist definitiv da und der Raum für Verbesserungen des Motorola Moto X (2. Gen.)(zum Test) auch vorhanden. Einzig ein anderes LTE-Modem bräuchte das Motorola Moto X Play: Laut den FCC-Dokumenten werden nur die LTE-Bänder 2, 4, 5 und 17 unterstützt, während in Europa die LTE-Bänder 3, 7 und 20 üblich sind.

[Quelle: FCC | via TabTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,418 Sekunden