mytaxi: 5 Euro Gutschein dank der GDL

Geschrieben von

mytaxi GDL-Aktion

Das mal wieder die Gewerkschaft Deutscher Lokführer streikt ist nicht zu übersehen und zu überhören, immerhin ist der öffentliche Bahnverkehr nahezu komplett zum erliegen gekommen. Ob nun Weselsky oder Lokführerstreik zum deutschen Unwort des Jahres 2014 gewählt wird oder nicht ist erst mal egal, denn Unternehmen wie mytaxi ziehen ihren Vorteil aus dem Streik.

Und das in Form eines stark gesteigerten Fahrgastaufkommens, sodass mytaxi all seinen Kunden einen einmaligen Rabatt in Höhe von 5 Euro spendiert. Der Gutschein-Code lautet – wie könnte es anders sein – bahnstreik und ist bis einschließlich 10. November in der mytaxi-App für alle unterstützten Plattformen (Android, iOS, Windows Phone 8, Blackberry) einlösbar. Allerdings ist der Gutschein pro Kunde nur einmal einlösbar und auch nur bei Taxi-Fahrern, welche die Bezahlung per App überhaupt unterstützen. So kommt man übrigens zu den 5 Euro Rabatt:

  1. Die mytaxi-App installieren
  2. Einloggen in den Dienst
  3. Eine neue Bezahlmethode (Kreditkarte oder PayPal) hinzufügen
  4. Im Menü auf „Gutschein hinzufügen“ tippen
  5. Gutscheincode banhstreik eingeben und einlösen
  6. Fertig
mytaxi – Die Taxi App
Preis: Kostenlos

Die 5 Euro werden automatisch bei der nächsten über die mytaxi-App gebuchten Taxifahrt vom Endpreis abgezogen, sodass man sich um nichts weiteres mehr kümmern muss. Außer zu hoffen, dass man zum einen überhaupt ein freies Taxi erwischt und zum anderen, dass die Straßen nicht zu verstopft sind. Gerade in Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München könnte das schneller passieren als man denkt.

Aber immerhin bewegt man sich. Anders als Züge.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,477 Sekunden