OPPO A53 mit Snapdragon 616 CPU vorgestellt

Geschrieben von

oppo_a53Einer der wenigen chinesischen Hersteller die offiziell auch in Europa tätig sind ist OPPO, deren neustes Android Smartphone auf den etwas ungewöhnlichen Namen OPPO A53 hört. Das offiziell für die Mittelklasse vorgestellte Phablet kann mit einer vielversprechenden Ausstattung aufwarten, die zudem in einem schicken Gehäuse aus Aluminium steckt.

Technisch ist das Android Smartphone wahrlich interessant aufgestellt, was für eine Positionierung des OPPO A53 in der gehobenen Mittelklasse spricht.

  • 5,5 Zoll IPS-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 616 Octa-Core-Prozessor mit 4 x 1,5 + 4 x 1,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • WLAN-n, Bluetooth 4.0, GPS, LTE, Dual-SIM
  • 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 165 Gramm
  • 153 x 77 x 7,43 mm
  • 3.075 mAh Akku
  • Android 5.1 Lollipop und ColorOS 2.1

Preiswertes Smartphone OPPO A53

Wenn das Unternehmen keine Fehler macht und den Preis in der Region eines Motorola Moto G ansiedelt, dann könnte das Phablet ein echter Verkaufserfolg werden. Denn das OPPO A53 kombiniert einen großen Akku mit einer niedrigen Auflösung und einem Energie-sparsamen Prozessor von Qualcomm. Doch genau bei dem Kauf entscheidenden Kriterium – nämlich dem Preis – schweigt sich OPPO für das Mittelklasse-Phablet im Aluminium-Kleid aus. Dennoch soll es bereits noch in diesen Monat in China verfügbar sein, anhand dessen wir zumindest ansatzweise einen Preis hierzulande erahnen können.

Unklar ist zudem, ob das OPPO A53 auch nach Europa kommen wird. Zwar verkauft OPPO etliche seiner Android Smartphones auch bei uns, aber eben auch nicht alle. Was eventuell gegen einen EU-Start spricht ist die Auflösung des Displays, die nach Meinung einiger Kritiker mit 1.280 x 720 Pixel für ein 5,5 Zoll Display im fast schon beginnenden Jahr 2016 als zu klein betrachtet wird. Oder OPPO geht einen anderen Weg und bringt das OPPO A53 in einer Pro-Version mit FullHD Display nach Europa. Ein eventuell lohnender Schachzug.

Interessant wird es bei der Kamera des Gerätes, denn die 13 Megapixel Kamera scheint auf die ISOCELL-Technologie von Samsung (zum Beitrag) zu setzen. Das bedeutet, dass die einzelnen Pixel auf dem Sensor voneinander abgeschottet sind, wodurch die einzelnen Pixel deutlich mehr Licht aufnehmen können, was wiederum in helleren und auch detailreichen Fotos resultiert.

[Quelle: OPPO]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,448 Sekunden