Samsung Galaxy J5 auch für uns – als Moto G Alternative

Geschrieben von

samsung_galaxy_j5Vor knapp 14 Tagen hatte das südkoreanische Unternehmen im Heimatland das Samsung Galaxy J5 und Galaxy J7 vorgestellt. Während wahrscheinlich die meisten den Beitrag gelesen und unter der Kategorie – kommt eh nicht nach Deutschland – ausgebucht haben, scheint sich Samsung nach der Präsentation von Motorola und ihrem Moto G 3. Gen. gedacht zu haben, dass man das auf ähnlichem Preisniveau aber besser ausgestattete Samsung Galaxy J5 doch auch in die deutschen Verkaufsregale stellen sollte.

Samsung Galaxy J5

Obwohl das Samsung Galaxy J5 zu einem Preis von 235 Euro nur etwas teurer als das am Montag vorgestellte Motorola Moto G 3. Gen. für 229 Euro ist, kann es dennoch bei einigen technischen Details auftrumpfen.
Mit einem 5 Zoll großem HD-Display (1.280 x 720 Pixel) und einer Snapdragon 410 Quad-Core-CPU sind die beiden Kontrahenten erst einmal identisch ausgestattet, auch wenn der Moto G SoC mit 1,4 GHz etwas höher getaktet ist. Den eigentlichen Unterschied der sich auch in der Anwendung bemerkbar machen dürfte – sind die mit 1,5 GB – 512 MB mehr an Arbeitsspeicher gegenüber den 1 Motorola GB. Bei den 8 GB Programmspeicher die wiederum durch MicroSD-Karte erweiterbar sind, neben sich die beiden Mittelklasse-Android Smartphones nichts.

samsung_galaxy_j5_black
Gleiches gilt auch für die 13 und 5 Megapixel Kameras der beiden Android Lollipop Smartphones, wobei die Blende der Samsung Galaxy J5 Kamera mit f/1.9 zu der f/2.0 der Moto G 2015 einen Tick besser ist.
Auch in Sachen Akku-Kapazität kann das Galaxy J5 mit 2.600 mAh gegenüber dem Moto G 3. Gen. welches mit einem 2.470 mAh Akku ausgestattet ist, auftrumpfen. Steht man nun noch auf die kräftigen Super AMOLED Farben von Samsung sollte die Entscheidung zwischen den beiden Mittelklasse-Neuvorstellungen eindeutig ausfallen.

Wann Samsung das Galaxy J5 in Deutschland verfügbar ist, konnte und das Unternehmen noch nicht mitteilen – aller Wahrscheinlichkeit hat man im Augenblick doch eher den Fokus auf den bevorstehenden Release des Samsung Galaxy Note 5 und dem Galaxy S6 edge Plus!

[Quelle: SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,538 Sekunden