Samsung Galaxy Nexus: Bluetooth 4.0 Hardware verbaut aber nicht aktiv

Geschrieben von

Samsung Galaxy Nexus

Das Galaxy Nexus von Samsung war das Flaggschiff für Android 4.0 Ice Cream Sandwich und wurde letztes Jahr im Oktober vorgestellt. Seit damals ist über ein Jahr vergangen und der Nachfolger, das Nexus 4 von LG macht sich bereit in den Verkauf zu gehen. Während das Nexus 4 vom Start weg mit brachialer Hardware zu protzen versucht, könnte dem Galaxy Nexus zumindest in Sachen Kurzstreckenfunk ein kleines Aufleuchten bevorstehen.

Als Galaxy Nexus damals vorgestellt wurde, sprachen die Verantwortlichen und das technische Datenblatt immer nur vom unterstützten Bluetooth-Standard der dritten Generation, auch Bluetooth 3.0 genannt. Der Nachfolger, das Nexus 4 hingegen funkt mit Bluetooth 4.0, welches Verbindungen mit einer Reichweite von bis zu 100 Metern besonders stromsparend ermöglicht. Allerdings muss dazu das verbaute Bluetooth-Funkmodul auch entsprechend ausgestattet sein. Als das Team von iFixIt kurz nach Verkaufsstart des Galaxy Nexus selbiges zerlegte, kam mit dem Samsung SWB-B42 ein solcher Bluetooth-Chip zum Vorschein, fand aufgrund der allgemeinen Nexus-Euphorie wenig bis keine Beachtung. Zumindest wenn man vom großen und öffentlichkeitswirksamen Bereich ausgeht.

Der Grund für die nicht vorhandene Bluetooth 4.0 Unterstützung beim Galaxy Nexus wird schlicht und ergreifend mit dem Fehlen entsprechender Treiber begründet. Warum diese allerdings bis heute nicht nachgereicht wurden für die Community konnte nicht einmal der „Oberverwalter“ des AOSP-Projektes, Jean-Baptiste Quéru sagen. Die Chancen, dass Bluetooth 4.0 mit Android 4.2 nachgereicht werden könnte besteht, auch wenn sie relativ gering sein dürfte.

Selbst das CyanogenMod-Team um Steve Kondik hat sich mit der Problematik beschäftigt und kann weitere Details beisteuern. Laut Steve Kondik habe damals Broadcom die erforderlichen Treiber für Bluetooth lediglich OEM-Herstellern zur Verfügung gestellt, gegen entsprechende Lizenzgebühren versteht sich. Ob sich daran mittlerweile etwas geändert hat ist unbekannt. Mit BlueZ ist allerdings bereits ein Protokoll-Stack auf Basis von Open Source in der Entwicklung, auf den Google eventuell umsteigen könnte. Vielleicht wird es ja doch noch was mit Bluetooth 4.0 und dem Galaxy Nexus. Würde der alten Lady von Samsung jedenfalls wieder zu etwas Glanz verhelfen.

[Quelle: Android Bugtracker & Google+ | via AndroidNext]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,465 Sekunden