Samsung Galaxy S5 mit seitlichem Display?

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5 mit gebogenem Youm-Display?

Das Samsung an der nächsten Generation namens Galaxy S5 arbeitet, ist ein mehr als nur offenes Geheimnis. Eher eine logische Tatsache, nach den bisherigen Erfolgen der Galaxy-S-Familie. Was aber zunehmend schwieriger wird, ist dieses gewisse Extra, um sich von der Konkurrenz abheben zu können. Beim Flaggschiff für das kommende Jahr könnte Samsung etwas in Petto haben: Ein dreiseitiges Display.

Die Spekulationen um die nächste Flaggschiff-Generation namens Galaxy S5 von Samsung haben bereits vor einigen Wochen begonnen und umfassen bisher die Speicherausstattung, den Prozessor und das Gehäuse. Ein Octacore mit 64 Bit Technologie der Exynos 6 Reihe ist dabei nicht weiter verwunderlich wie auch 4 GB RAM, immerhin kann der Samsung-Konzern den Großteil der Komponenten selbst fertigen. Das gilt übrigens auch für das Display, welches neusten Gerüchten zufolge auf einer verbesserten Generation der eigenen Youm-Technologie für Displays basiert. Und sich über ganze drei Seiten des Smartphones erstrecken soll.

 

Galaxy S5, eine echt runde Sache?

Laut den Informanten des Nachrichtendienstes Bloomberg, werden alle drei Seiten des Galaxy S5 Displays vollkommen unabhängig voneinander arbeiten können, was neue Arten der Bedienung ermöglichen könnte. Das ein solches Smartphone nicht nur ein Hirngespinst ist, zeigte Samsung anhand verschiedener Prototypen während der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas. Ein solcher Smartphone-Prototyp mit zu den Seiten „umgebogenen“ Display war relativ gut zu sehen und zeigte einen kleinen Nachrichtenticker an. Die Kollegen von The Verge hatten damals unter anderem die Gelegenheit, den Prototyp in einem kleinen HandsOn näher zu betrachten.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Ob es ein solches Display allerdings tatsächlich in das finale Design des Galaxy S5 schaffen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt vollkommen offen. Schließlich tasten sich sowohl Samsung mit dem Galaxy Round als auch LG mit seinem G Flex vorsichtig in diese Marktnische heran. Ob die Kundschaft wirklich Smartphones mit einem flexiblen bzw. gebogenen Display annimmt, werden erst die Verkaufszahlen beider Smartphones verraten. Es lässt sich aber jetzt schon sagen, dass das Galaxy S5 von Samsung einiges an Aufmerksamkeit bekommen wird, da das Galaxy S4 bisher nicht ganz den Erwartungen des Managements entsprochen hat, was die Verkaufszahlen betrifft.

Daher mal so in die Runde gefragt: Wenn das Galaxy S5 zu den Seiten hin ein „umgeknicktes Display bekommen sollte, würdet ihr euch das Galaxy S5 kaufen wollen? Übrigens hat die Website GalaxyS5Info vor einigen Wochen ein ziemlich interessantes Konzept des Galaxy S5 veröffentlicht, wie das 2014er Flaggschiff aussehen könnte. Ist nicht nur an uns ziemlich vorbeigegangen, dass Konzept

[Quelle: Bloomberg]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,455 Sekunden