Samsung Galaxy Tab 3 Lite Refresh mit besserer Hardware?

Geschrieben von

Samsung Galaxy Tab

Ähnlich dem Smartphone-Bereich hat Samsung auch bei Tablet-Modellen eine große Anzahl an Modellen, welche mit dem Samsung Galaxy Tab 3 Lite ein absolutes Einsteiger-Tablet besitzen. Nun könnte sich der Konzern auf dessen Nachfolger vorbereiten, denn ein solches Modell ist nun erstmal mit leicht besserer Hardware in Indien und bei GfxBench aufgetaucht.

Ob es sich tatsächlich um einen kleinen Refresh des Samsung Galaxy Tab 3 Lite handelt ist zwar nicht bestätigt, aber aufgrund der Modellnummer SM -T116IR liegt die Vermutung nahe. Das originale Tab 3 Lite trägt die Modellnummer SM-T111 für das 3G-Modell und SM -T1110 für die WLAN-only-Variante. Insofern wäre es nicht verwunderlich, wenn es tatsächlich einen Nachfolger geben sollte. Vielleicht wird es ja auch ein Samsung Galaxy Tab 4 Lite? Oder ein Samsung Galaxy Tab E Lite?

Das nächste Samsung Galaxy Tab

In jedem Fall gibt es an drei Stellen eine Neuerung bei dem Modell und die ist durchaus zu begrüßen. Unter anderem bekommt das mögliche neue Samsung Galaxy Tab 3 Lite mit dem 1,2 GHz schnellen Snapdragon 410 ein Prozessor-Upgrade von zwei auf vier Kerne, einen mit 1,5 GB um 50 Prozent größeren RAM und auch eine 5 Megapixel Hauptkamera soll in dem Android Tablet verbaut sein. Dies geht aus einem Eintrag in der Datenbank von GfxBench hervor.

Auch wenn dies nicht für ein ordentlich schnelles Tablet spricht, so wären diese drei Dinge dennoch ein deutliches Upgrade im Vergleich zum aktuellen Samsung Galaxy Tab 3 Lite. Vor allem der Prozessor verspricht eine spürbare Verbesserung der Performance im Alltag.
Der Rest der verbauten Technik soll hingegen dern Gerüchten zufolge identisch bleiben, was auch den mit 8 GB arg klein geratenen internen Speicher anbelangt. Immerhin lässt er sich auch weiterhin mit einer MicroSD bei Bedarf erweitern. Das Display bleibt bei seinen 7 Zoll in der Diagonale und 1.024 x 600 Pixel bei der Auflösung.

Aufgetaucht ist das SM-T116IR in der Datenbank des indischen Import-Export-Unternehmens Zauba, wo gleich 14 dieser möglichen neuen Samsung Galaxy Tab 3 Lite Modelle gelistet sind. Neu ist zudem, dass Android 5.1.1 Lollipop bereits vorinstalliert ist. Der direkte Vorgänger ist bei Android 4.4 KitKat hängen geblieben.

Entscheidend für einen möglichen Erfolg des „neuen“ Samsung Galaxy Tab 3 Lite wird letzten Endes sein, wie viel Samsung für das Gerät verlangt. Sollte man die 99 Euro des aktuellen Lite-Modells beibehalten oder gar deutlich unterbieten können, wäre sich das neue Android Tablet nicht zuletzt wegen des vorinstallierten Google Play Store ein ernsthafter Konkurrent für Amazons aktuellem Einsteiger-Modell Fire (zum Beitrag).
Jedoch ist genau das auch der Knackpunkt: Samsung setzt seine UVP-Preise zumeist sehr hoch an, um in den kommenden Monaten die Preise zum Teil deutlich zu senken.

Wann die Vorstellung des neuen Samsung Galaxy Tab 3 Lite erfolgt, ist bisher nicht bekannt, aber allzu lange dürfte es nicht mehr dauern. Immerhin gibt es nun nicht nur die verbaute Technik, sondern auch die Modellnummern.

Ist nur fraglich, ob es überhaupt noch Bedarf an derartigen Geräten gibt.

[Quellen: Zauba, GfxBench]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,597 Sekunden