Sony Xperia Z5: Pressebilder bestätigen 23 Megapixel Kamera

Geschrieben von

Sony Xperia Z5 Leak

Am 2. September werden etliche Hersteller der Branche damit beginnen, ihre Messeneuheiten für die IFA 2015 vorzustellen und darunter soll sich auch das Sony Xperia Z5 mit seinen zwei Abkömmlingen befinden. Das dem so ist bekräftigen immer mehr Leaks zu den Geräten. Der neuste widmet sich unter anderem der Kamera, welche ein leichtes Upgrade erhalten wird.

War seit dem Sony Xperia Z2 ein Kamera-Sensor von Sony mit einer Auflösung von 20 Megapixel verbaut, wo wird mit der kommenden Flaggschiff-Generation die Auflösung nach drei Generationen angehoben. Ganze 23 Megapixel soll die Kamera des Sony Xperia Z5, dessen Plus-Variante und auch das Xperia Z5 Compact aufnehmen können. Die Bestätigung dafür und der Sensor-Größe von 1/2,3 Zoll sollen Bilder liefern, welche von Sony für die Presse gedacht sind.

Mehr Megapixel und neues Logo

Jedoch ist die Auflösung nicht sofort zu erkennen: Die weiße Schrift auf der weißen Rückseite des gezeigten Sony Xperia Z5 ist sehr schwer zu erkennen. Vergrößert man das Bild entsprechend stark, dann sind die 23 Megapixel rechts neben der PR-mäßig detaillierten Optik zu erkennen. Zuletzt hieß es auch, dass der neue Exmor RS Sensor eine Phasenerkennung besitzt für einen noch schnelleren Fokus. Angeblich soll das Sony Xperia Z5 und dessen Abkömmlinge in weniger als 0,1 Sekunden scharfstellen können.

Ein weiteres Detail enthüllen die neuen Fotos ebenfalls: In dem Rahmen aus Metal wird augenscheinlich das Xperia-Logo eingraviert sein, was dem Gerät einen noch edleren Eindruck verschafft. Abgesehen von diesem kleinen Detail ist der Rahmen des Sony Xperia Z5 nicht mehr so gleichmäßig abgerundet wie es noch bei dem Sony Xperia Z3+ aka Sony Xperia Z4 der Fall ist. Vermutlich wird das die schon länger spekulierte Detailverbesserung des OmniBalance-Designs sein.

Auf dem dritten Bild wiederum scheint Sony eine neue Farbe für das Sony Xperia Z5 zu zeigen, welche neben Weiß und Gold Teil der Standard-Farbpalette sein könnte. Eine Art Türkis neben Schwarz würde Sony zumindest farblich wieder von der Konkurrenz abheben, nachdem einige Modelle früher neben den klassischen Schwarz und Weiß auch in Violett, Rot oder Gelb angeboten wurden. Man könnte fast sagen, dass Sony auch bei seiner Sony Xperia Z5 Familie wieder den Mut zu nicht alltäglichen Farben beweist.

Erwartete Technik im Sony Xperia Z5

Zu verbauten Technik selbst gibt es keine neuen Details als diejenigen, die bereits bekannt sind. So wird erneut ein Snapdragon 810 Octa-Core-Prozessor verbaut, welchen Sony dieses Mal hoffentlich besser im Griff hat (zum Beitrag). Außerdem wird das normale Xperia Z5 ein 5,2 Zoll großes FullHD-Display besitzen, mindestens 3 GB und möglicherweise 32 GB internen Speicher, der sich per MicroSD-Speicherkarte erweitern lässt. Zum Akku gibt es keine näheren Spekulationen, ebenso ob dieses Mal ein schon länger geforderter optischer Bildstabilisator Einzug hält.

Für Anhänger der kleineren Android Smartphones wird Sony zudem das Sony Xperia Z5 Compact mit nach Berlin bringen, welches sich hauptsächlich durch ein kleineres 4,7 Zoll Display mit HD-Auflösung unterscheidet. Der Rest der Technik bleibt nahezu gleich, weswegen Sony der einzige Hersteller ist, dessen Mini-Ableger tatsächlich Flaggschiff-würdig ist. Und als drittes Modell soll es ein Sony Xperia Z5 Plus geben, welches sich vor allem durch einen erheblich größeren Akku und ein angebliches 5,5 Zoll Display mit 4K-Auflösung unterscheidet (zum Beitrag).

[Quelle: XperiaBlog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,447 Sekunden