Tablet-Markt wächst in 2014 kaum noch

Geschrieben von

Tablet-Markt mit Wachstumssorgen

Im Jahre 2010 hat Apple mit seinem ersten iPad den Tablet-Markt regelrecht revolutioniert und den einst wuchtigen und schweren Windows-Geräten eine stylische Note verpasst. Seit damals haben sich auch Tablets mit Android einen nicht gerade kleinen Markt erkämpft, aber nun kommt das einst starke Wachstum immer mehr zum Stillstand.

Zwar ist das iPad nach wie vor das führende Gerät in seinem Bereich, aber die Marktanteile und damit der Vorsprung schwinden langsam. Das betrifft allerdings die Plattform iOS und nicht das iPad selbst, dass darf man nicht vergessen. Nutznieser sind vor allem Tablets mit Android von dieser Entwicklung, wobei sich auch hier eine Veränderung einstellt. Denn der einst so hochgelobte Tablet-Markt hat mit einem kleinen Problem zu kämpfen: Das Wachstum der einst PC-Killer genannten Produkte kommt immer mehr zum erliegen.

Schwächelnder Tablet-Markt

Laut den ermittelten Zahlen von DigiTimes Research beträgt das Wachstum des Gesamtmarktes lediglich noch 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt rechnen die Marktforscher mit über 68,5 Millionen Geräte die im dritten Quartal diesen Jahre verkauft werden. Sowohl im dritten als auch vierten Quartal wird erstmals das jährliche Wachstum in den einstelligen Prozentbereich abrutschen. Letztlich soll das dritte Quartal die erste Jahreshälfte für den Tablet-Markt repräsentieren, da die Hersteller der Branche mit ungünstigen Marktbedingungen zu kämpfen haben.

Vor allem Samsung konnte die Erwartungen was Tablets betrifft nicht erfüllen. Der Konzern konnte das Wachstum des letzten Jahres nicht mehr halten, was auf die geringen Unterschiede zwischen den Einsteiger-, Mittelklasse- und Top-Modellen liegt. Besonders die Galaxy-Tab-Reihe brachte kaum größere Neuerungen, was zusätzlich auf die Tablet-Verkäufe drückte. Vor allem der Plan im 8-Zoll-Sektor stark zu wachsen schlug fehl, denn man erreichte nicht mal die anvisierten 20 Prozent Marktanteile.

Das der Tablet-Markt nicht mehr die Wachstumsraten wie die Jahre zuvor aufweisen kann liegt dem Bericht zufolge nicht zuletzt daran, dass vor allem in Asien Phablets eine zunehmend stärkere Rolle spielen und in der Gunst der Kunden zulegen. Im vierten Quartal sagt DigiTimes Research sogar ein alamierendes Wachstum von nur noch 0,5 Prozent voraus, was vermutlich zu einem Umdenken bei den Großen des Tablet-Marktes führt und kleinere Hersteller vermutlich ihre Tablet-Pläne aufgeben lässt.

[Quelle: DigiTimes | Danke für den Tipp Eduard]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,407 Sekunden