TrekStor SurfTab xiron mit neuen 3G-Modellen

Geschrieben von

TrekStor SurfTab xiron 3G

TrekStor ist ein in Deutschland bekannter Hersteller für Speichermedien aller Art, zu dessen neusten Produkten das TrekStor SurfTab xiron gehört. Das günstige Tablet ist ab sofort in zwei neuen Modell-Variationen im Handel zu haben, welche per 3G-Modem unabhängig von WLAN-Netzen sind. Das 7-Zoll-Modell bietet zudem eine weitere Besonderheit.

Mit preiswerten Tablets der SurfTab-Familie hat sich TrekStor schon vor einiger Zeit einen Namen gemacht, denn für das bezahlte Geld bieten die Tablets ein recht gutes Gesamtpaket. Allerdings kann sich auch TrekStor dem steigenden Konkurrenzdruck nicht widersetzen und muss vor allem bei seinem kleinen Modell des SurfTab xiron Kosten einsparen. Das zeigt sich vor allem in der Speicherausstattung und dem Display des 3G-fähigen Tablets.

Jederzeit online mit dem TrekStor SurfTab xiron

So ist das Display des TrekStor SurfTab xiron 7.0 3G zwar mit einer Diagonale von 7 Zoll gleichgroß geblieben, mit 1.024 x 600 Pixel hat es allerdings nicht mehr die bessere Auflösung von 1.280 x 800 Pixel des HD-Modells. Die nächste Einschränkung für den geneigten Käufer findet sich bei der Speicherausstattung wieder, welche mit 512 MB RAM und gerade mal 4 GB internem Speicher für ein Tablet sehr klein ausfallen. Da kann letztlich auch das 3G-Modem mit UMTS kaum einen Mehrwert bieten, trotz der Unterstützung für gleich zwei SIM-Karten. Als Prozessor kommt ein Broadcom BCM23550 mit VideoCore IV Grafikchip zum Einsatz. Immerhin will TrekStor für das SurfTab xiron 7.0 3G nur 129,99 Euro haben und eine Saugnapf-Halterung für das Auto ist schon mit dabei. Damit wird das kleine Tablet zum vollwertigen Navi, inklusive GPS-Funktion.

Mit 199 Euro ist das TrekStor SurfTab xiron 10.1 3G ein Stückchen teurer. Die Maßnahmen für eine niedrigen Preis haben jedoch nicht ganz so starke Auswirkungen wie bei seinem kleineren Gegenstück. Der bisherige Cortex A9 Quad-Core Prozessor mit 1,6 GHz wird gegen einen 1,3 GHz schnellen Quad-Core mit 3G-Unterstützung ausgetauscht, bei welchem es sich vermutlich um ein Modell von MediaTek handelt. Bis auf den mit 1 GB nur noch halb so großen RAM bleibt die technische Ausstattung für das TrekStor SurfTab xiron 10.1 3G zum WLAN-Modell identisch. Einen Unterschied gibt es dennoch: Das TrekStor SurfTab xiron 10.1 3G ist mit 9,5 mm flacher als das 11 mm dicke WLAN-Modell, ist rundlicher sowie kompakter in seinen Ausmaßen und unterstützt Miracast.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,452 Sekunden