Honor 50-Serie: Kamera-Details verraten 3 Modelle

Wir hatten es bereits vermutet, dass die am 16. Juni offiziell vorgestellte Honor 50-Serie aus mindestens drei Modellen bestehen würde. Dieses Resultat liefern nun detaillierte Kamera-Bilder der drei Android-Smartphones und erste technische Daten derer. Danach geht es für eine der Primär-Kameras hoch bis auf 108 Megapixel.

 

Mindestens drei Modelle zieren die Honor 50-Serie

Vermutet haben wir es schon länger, eine echte Bestätigung bekommen wir wohl erst am 16. Juni. Denn dann möchte die von Huawei angeblich komplett entkoppelte und autark geführte Shenzhen Zhixin New Information Technology uns die neue Honor 50-Serie und X20-Serie offiziell vorstellen. Denn wie erneut die Kollegen von GSMArena berichten, welche im Übrigen von Anfang an die ersten waren die uns bei diesem Thema exklusiv mit Material versorgt haben, geben nun erste Kamera-Details bekannt, dass wir mindestens drei Modelle von der Honor 50 Series zu erwarten haben.

Ein Honor 50 Basismodell, welches wie bereits offiziell bekanntgegeben den Snapdragon 778G Octa-Core-Prozessor von Qualcomm verbaut haben wird, ein Honor 50 Pro, sowie ein Honor 50 Pro+. Erste Bildaufnahmen aus einem Fotostudio zeigten bei der Triple-Kamera unten links ein rechteckiges Objektiv (siehe Titelbild), was ein unweigerliches Merkmal für eine verbaute Periskop-Kamera mit einem entsprechend hochwertigen optischen und somit verlustfreien Zoom ist. Diese gehört wohl zu dem Pro-Plus-Modell.

Honor 50 Pro mit 108 Megapixel

Heute nun bekommen wir weitere Render-Bilder des Honor 50 und Honor 50 Pro, welche sich nur geringfügig unterscheiden. Definitiv fehlt ihnen die Periskop-Technologie. Dafür erkennen wir um die  obere Primär-Kamera jeweils zwei Kennzeichnungen, welche auf eine 108-Megapixel-Kamera mit einer Blende von f/1.8, einem Autofokus und einem Unterstützung der künstlichen Intelligenz hinweist. Hierbei handelt es sich wohl um das Pro-Modell in der Farbe Schwarz.

Honor 50 Triple-Kamera

Honor 50 mit 50 Megapixel

Das blaue Modell hingegen (vermutlich mit einem Farbverlauf zu Violett hin), bietet hier eine 50-Megapixel-Hauptkamera, ebenfalls mit einer Blende von f/1.8, einem Autofokus und einer zuschaltbaren AI-Unterstützung. Hierbei wird es sich wohl um das Basismodell der Honor 50-Serie handeln. Ein weiteres kleines aber feines Detail ist, dass auf den aktuellen beiden Bildern kein silbernes ovales Gesamtarray die beiden kreisrunden Module zusammenfügt. Entweder ist das ein Detail, welche dem Pro-Plus-Modell exklusiv vorbehalten ist oder Honor hat hier im Laufe der Zeit noch einmal Detailveränderungen vorgenommen.

Honor 50 Pro Triple-Kamera

Ursprünglich hieß es ja sollte der Release im Mai sein. Inzwischen ist es Mittwoch, der 16. Juni 2021. Auch eine 3C-Zertifizierung ist erfolgt, welche 66 Watt – beziehungsweise sogar 100 Watt schnelles kabelgebundenes Laden dokumentiert. Die Frage ob mit oder ohne Google Mobile Services und den für viele so wichtigen Google Play Store ist nach wie vor trotz voreiligen Tweet der deutschen Pressevertretung nicht hinlänglich geklärt. BTW zeigt das Kamera-Design nach wie vor starke Anlehnungen an die aktuelle Huawei P50-Series, welche auf den großen HarmonyOS-Launch-Event angeteasert wurde.

Abschließend noch ein erstes „angebliches“ Testfoto aus der 108-Megapixel-Kamera des Honor 50 Pro von Sina Weibo:

Honor 50 Pro Testfoto

[Quelle: GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares