Honor X30: Design einen Tag vor Release bekannt

Morgen wird Honor laut Einladung das Honor X30 offiziell vorstellen. In China nicht selten üblich, werden Smartphones bereits vor dem offiziellen Launch-Event im Ladengeschäft präsentiert. So auch bei der neuen Mittelklasse, welches auf den ersten Fotos eine gewisse Verwandtschaft zu der Honor Magic3 Series erkennen lässt, auf die wir hierzulande ja noch händeringend warten.

 

Honor is back!

Hierzulande hat Honor seinen Neueinstieg nach Isolation vom Mutterkonzern Huawei erfolgreich mit dem Honor 50 und Honor 50 Lite vollzogen. Ersten Kandidaten durften wir auch bereits testen und hat gezeigt, dass von den alten Qualitäten nichts verloren gegangen ist (zum Test). Kunststück – ist es doch 1:1 ein Huawei Nova 9. In China hingegen hat man relativ zügig die Honor 60 Series veröffentlicht. Unserer Vermutung nach um die Behörden in den USA zu beruhigen, da es sich nach unserer Erkenntnis hier nicht um eine Huawei-Kopie handelt, wie es auch bei der Honor Magic3 Series noch der Fall war. Jene Smartphones vermissen wir hierzulande auch noch. Gerade das Honor Magic3 Pro+ wird von unserem Kollegen bei TradingShenzhen hoch gelobt. Naja – er hat es ja auch auf Lager*.

Honor X30 zeigt sich bereits von allen Seiten

Doch in unserem heutigen Beitrag geht es um das Honor X30, welches ja morgen bereits seinen offiziellen Launch-Event hat. In China nicht selten üblich, stehen die Geräte auch schon einmal vor dem offiziellen Event im Ladengeschäft aus. So auch im heutigen Fall, dessen Serienkollegen das Honor X30 Max als auch das X30i bereits schon vorstellig sind. Nun gesellt sich das Honor X30 dazu, von dem wir technisch gesehen noch recht wenig wissen.

Honor X30

Es ist die Rede von einem verbauten 5G-tauglichen Snapdragon 695 Octa-Core-Prozessor. Der SoC (System on a Chip) wird in einer 6-Nanometer-Struktur gefertigt und wurde erst Ende Oktober gemeinsam mit dem Snapdragon 480+, 680 und 778G+ offiziell vorgestellt. Er bietet eine maximale Taktrate von 2,2 GHz und wird von einer Adreno 619 GPU (Graphics Processing Unit) grafisch unterstützt. Es wird also eher in der unteren Mittelklasse verortet sein und von daher ein 6,7 Zoll großes LCD-Panel verbaut haben. Wenngleich auch hier eine Bildwiederholrate von 120 Hertz erwartet werden darf.

Offizielle Präsentation ist morgen

Spätestens morgen um 15:00 Uhr (Asia time) haben wir hier alle Daten parat. Interessant ist, dass man laut Fotos, welche durch das Teaser-Poster (Beitragsbild) bereits bestätigt wurden, auf das große runde 48-MP-Triple-Kamera-Array gesetzt hat, was wir ja so von dem Konzern bereits in der Flaggschiffklasse Magic3 kennenlernen durften. Auch von Xiaomi wurde ein 12 Ultra mit einer dominanten runden Kameraeinheit auf Basis einer Schutzhülle vermutet. Scheint wohl der neue Trend zu sein.

[Quelle: Sina Weibo | via NotebookCheck]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Honor 50 im Test: Doppelauge sei wachsam!

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.