Nokia 9.3 PureView und Nokia 7.3 5G in tödlicher Mission

Es gibt aktuelle Gerüchte, dass HMD Global für den November 2020 einen großen Launch-Event plant, auf dem das Nokia 9.3 PureView und Nokia 7.3 5G endlich offiziell vorgestellt werden sollen. Am 12. November feiert der James Bond Film „No Time to Die“ COVID-19 bedingt seinen verschobenen Kinostart. Zufall oder Absicht? Wer, wenn nicht der Agent seiner Majestät sollte das Nokia-Flaggschiff präsentieren dürfen?

Kommt das Nokia 9.3 PureView am 12. November?

Das Nokia 9 PureView sollte eigentlich das Flaggschiff des finnischen Unternehmens sein. Stattdessen bereitet es HMD Global mehr Kopfschmerzen als irgend ein anderes Smartphone aus dem Portfolio. Hatte das erste Nokia 9 PureView echte Schwierigkeiten auf dem Markt zu erscheinen so blieb dessen Nachfolger das Nokia 9.2 PureView komplett aus. Nun warten wir ähnlich dem ersten Modell, auf das Nokia 9.3 das im März 2020 bereits erste Lebenszeichen von sich gezeigt hatte. Da haben die recht gut informierten Kollegen von „NokiaPowerUser“ den entscheidenden Hinweis: Das Nokia 9.3 PureView erscheint am 12. November zum Start von „No Time to Die“.

JAmes Bond mit dem Nokia 8.2 5G

Zwar wird es im Film selbst keine Rolle spielen, denn da hatte James Bond noch das Nokia der 8er Serie in Gebrauch, dennoch dürfte HMD Global die Kooperation entsprechend zu vermarkten wissen. Weitere Informationen besagen das mindestens das Nokia 7.3 mit einem 5G-tauglichen Snapdragon 690 und einer Bildwiederholrate von 90 Hertz erscheinen soll. Bei einem Nokia 6.3 – welches rein theoretisch ebenfalls zum Verkauf fertig wäre – sind sich die Experten jedoch noch nicht so einig.

Chief Product Officer Juho Sarvikas selbst hat zu den beiden Smartphones über soziale Medien schon seine Andeutungen gemacht. So wird seiner Meinung nach das Flaggschiff in den Farben „Polar Night“ und „Copper Blue“ erscheinen. Das deckt sich auch soweit mit den ziemlich konkreten technischen Daten aus dem Monat Mai, welche wir euch hier noch einmal veröffentlichen.

Mögliche technische Daten des Nokia 9.3

Nokia 9.3 
Display 6,29 Zoll POLED
2.880 x 1.440 Pixel bei 481 ppi
120 Hertz Bildwiederholrate
Seitenverhältnis 18:9
Corning Gorilla Glass 6
HDR10+
Prozessor Snapdragon 865 Octa-Core (7nm)
1x ARM Cortex A77 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A77 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 650 GPU (587 MHz)
Speicher 6 GB / 8 GB RAM
128 GB / 256 GB UFS 3.0
Kein microSD-Karten Support
Abmessungen unbekannt
Akku 5.000 mAh
Qi-Technologie
Kamera Penta-Hauptkamera:
108 MP (f/1.8, PDAF, OIS)
64 MP (Weitwinkel)
13 MP (Ultra-Weitwinkel)
8 MP (Telesensor)
3D/TOF (Tiefensensor)Dual-Frontkamera (versteckte Punch Hole):
20 MP (f/2.0)
3D/TOF (Tiefensensor)
Anschlüsse USB Type C 3.1, keine 3,5 mm Klinke
Sonstiges Wi-Fi 802.11 a / b / g / n / ac / ax
Bluetooth 5.1, NFC
GPS, A-GPS, BDS, Glonass
Fingerprint ID (unter dem Display)
IP68
Metallrahmen/Glasrückseite Corning Gorilla Glass 5
Android 10 (Android One)
Farben Schwarz
Blau
Preis und
Verfügbarkeit
799 Euro (6/128 GB)

12. November 2020 Release

Was davon am Ende so stimmt und was nicht, werden mit Sicherheit die Leaks der kommenden Tage zeigen.

[Quelle: NokiaPowerUser]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares