Nubia RedMagic 6 (Pro): Das nächste Gaming-Smartphone hat einen Launch-Termin

Die ehemalige ZTE-Tochter Nubia hat nun zum 4. März geladen, um das nächste Gaming-Smartphone mit dem Nubia RedMagic 6 und RedMagic 6 Pro offiziell vorzustellen. Neben den typischen Gaming-Eigenschaften, die natürlich auch bei Nubia ihre Kraft aus dem Snapdragon 888 ziehen, dürfte das konsequent veränderte Design für großes Interesse sorgen.

 

Nubia RedMagic 6 und 6 Pro erscheinen am 4. März

Gaming-Smartphones erfreuen sich aktuell größter Beliebtheit. Zumindest wenn man das aktuelle Angebot als Messwert nimmt. So konnte uns im ausführlichen Testbericht nicht nur der „Querdenker“ Lenovo Legion Phone Duel überzeugen, sondern Asus lässt bereits den Counter laufen. Einen Counter der am 10. März endet und uns das ROG Phone 5 offiziell vorstellen wird. Das ROG Phone 4 lässt man aufgrund der Unglückszahl kurzerhand aus. Doch die ehemalige ZTE-Tochter Nubia möchte sein nächstes Gaming-Smartphone mit dem Nubia RedMagic 6 und 6 Pro (NX669J und NX669J-P) noch davor offiziell vorstellen. Genauer gesagt am 4. März um 19:00 Uhr (Asia Time), wie das Unternehmen nun auf dem sozialen Netzwerk Sina Weibo mitteilt.

Nubia RedMagic 6 Launch-Event

 

Das Nubia RedMagic 6 ist dabei kein absolut unbekanntes Smartphones, sondern wurde schon von Nubia selbst beworben. Dabei ging es um den 4.500 mAh starken Akku, welcher mit satten 120 Watt im Pro-Modell und 66 Watt in der Basis-Variante extrem schnell aufgeladen werden möchte. Zu dem restlichen technischen Daten ist bislang noch nichts bekannt, wenngleich ein Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor in der Kategorie als Pflichtkür gilt.

Gewagter Designwandel

Aber auch hier ist das chinesische Netzwerk ein Quell an wichtigen Informationen, wie unser Beitragsbild des Nubia RedMagic 6 unter Beweis stellt. Hier zeigt das Unternehmen einen deutlichen Designwandel zum Vorgänger dem RedMagic 5S. Nicht nur die Wahl der Farben oder die prominente Nennung des Kooperationspartners Tencent, sondern auch die waagerechte Anordnung der AI-Quad-Kamera bieten eine gewagte Optik. Während das Xiaomi Mi 11 aktuell mit leichten Hitzeproblemen zu kämpfen hat, dürfte den Snapdragon 888 im RedMagic 6 dieses Problem nicht ereilen.

Denn hier ist ein mechanischer Lüfter verbaut, der auf der linken Seite vom „X“ einen Lufteinlass und auf der rechten Seite einen Abzug besitzt. Etwas verwundert sind wir jedoch von dem bereits Mitte Dezember veröffentlichtem Design mit einer elektrochromen Glasrückseite, welche einen Blick auf das Motherboard gewährte. Hierbei schien es sich aber nicht um ein RedMagic 6 zu handeln, sondern einem reinen Konzept-Smartphone.

Nubia RedMagic 6

[Quelle: Sina Weibo | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.