OnePlus 7 und 7 Pro: Präsentation am 14. Mai

Die jüngsten Gerüchte besagen, dass OnePlus-CEO Pete Lau am Dienstag den 14. Mai 2019 nicht nur ein OnePlus 7 präsentieren wird, sondern neben einem weiteren 5G-Modell auch ein 7 Pro. Das Datum würde durchaus zu den bisherigen Release-Terminen passen.

 

Vergangene Woche machte ein rätselhaftes Foto durch das chinesische Netzwerk Weibo die Runde. Darauf zu sehen ein angebliches OnePlus 7 Pro auf dessen Display eine About Phone“-Anzeige zu sehen war. Diese gab Auskunft über die technischen Daten des möglichen Flaggschiff-Killers. Merkwürdig waren dabei nicht die Angaben, die mit einem Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor und 8 GB RAM sowie 256 GB internen Speicher durchaus realistisch klingen. Vielmehr verwunderte das dargestellte Bild eines OnePlus 6T den Betrachter (zum Test). Ein Platzhalter bis zum finalen Release wäre aber durchaus möglich.

Und dieser wird nun von Ishan Agarwal aus Indien bekannt gegeben, der sich bereits auch schon für die Verbreitung des Fotos vom OnePlus 7 Pro verantwortlich zeigte. Unter dem Motto „Go Beyond Speed“ soll es nun Dienstag der 14. Mai 2019 sein, an dem das chinesische Unternehmen, vermutlich erneut in London, das OnePlus 7 und 7 Pro präsentieren wird. Unter Umständen auch das Pro 5G, das aber für Deutschland vorab keine Rolle spielen dürfte.

OnePlus 7 Pro am 14. Mai 2019?

Ja – ein Datum welches durchaus realistisch klingt. Im vergangenen Jahr präsentierte das Unternehmen das OnePlus 6 am 16. Mai 2018. Seinerzeit noch die erste europäische Präsentation in London. Doch wer OnePlus schon etwas länger kennt weiß, dass sich CEO Pete Lau mit ersten Ankündigungen zu neuen Features sehr früh auf das öffentliche Parkett wagt. Doch bis dato „Still ruht der See“. Ein kleiner Besuch in der mailändischen Designer-Universität. Ein wenig Informationen zu 5G und neuen smarten TVs. Aber nichts zu einem OnePlus 7 oder 7 Pro mit toller Pop-Up-Kamera und großem randlosen Display ohne Notch.

Die nächsten beiden Wochen sollten also noch einmal spannend werden. Denn egal ob Pro oder „nur“ ein OnePlus 7 – generell wird es Zeit für erste Hinweise aus eigenem Hause.

[Quelle: Ishan Agarwal | via SlashGear]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares