Oppo Find X2 wird am 6. März offiziell vorgestellt

Eigentlich haben wir uns bereits für morgen, Samstag den 22. Februar auf das Oppo Find X2 samt Smartwatch gefreut. Daraus wird nun aufgrund des Coronavirus nichts. Denn der MWC 2020 finden nicht in Barcelona, sondern wenn nur im Video-Livestream statt. Oppo hat nun jedoch zu einem späteren Event geladen, welcher am 6. März stattfinden soll.

Sony, Huawei, Honor und das Oppo-Sub-Label Realme, wollen am kommenden Montag – zum Ersatz des abgesagten Mobile World Congress in Barcelona – einen Video-Livestream übertragen, um die neuesten Smartphones vorzustellen. Oppo hat sich wie nun durch „Playfuldroid“ bekannt wurde, zu einem Ersatztermin entschieden. Dieser soll heute in einer Woche, am Freitag den 6. März stattfinden. Erwartet wird neben dem Oppo Find X2 eine Smartwatch, welche unter Umständen auch für OnePlus Pate stehen könnte.

 

Oppo Find X2: Technische Daten weitestgehend bekannt

Von dem Oppo Flaggschiff gibt es Dank eines voreiligen vietnamesischer Online-Händler schon ausrechend Informationen. So erwarten wir ein 6,5 Zoll großes AMOLED-Display mit eingelassener 32-Megapixel-Frontkamera (Punch Hole). Die Bildwiederholrate beträgt hier maximale 120 Hertz. Weiterhin soll der Bildschirm eine Touch-Abtastrate von 240 Hz und eine kurzfristige Helligkeit von 1.200 nits bieten. Der Vorgänger – das Oppo Find X war da noch etwas kreativer was das Verstecken der Kamera anbelangte. Hier gab es einen Slide-Mechanismus, mit dem die Kamera zum Vorschein kam. Hat sich wohl nicht bewährt.

Unter der Haube schlagen die acht Kerne des Snapdragon 865, gemeinsam mit 8 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher. Es heißt aber, dass es auch eine limited Edition mit 12 GB RAM und 512 GB internen Programmspeicher geben soll. Als Akku-Kapazität werden 4.065 mAh genannt, welcher mit „Super VOOC“ und maximalen 65 Watt entsprechend schnell geladen werden kann.

Oppo Smartwatch heiß erwartet

Auf der Rückseite gibt es eine Triple-Kamera mit einem 48-, 13- und 8-Megapixel-Sensor. Es ist von einer speziellen Zusammenarbeit mit dem Kamera-Spezialisten von Sony die Rede. Genaues dann erst am 6. März. Einige von uns werden auch sehr gespannt über die bereits mehrfach angekündigte Oppo Smartwatch sein. Gewisse Ähnlichkeiten zu einer Apple Watch sind nicht von der Hand zu weisen. Bleibt die Frage ob auch Oppo sich wie Xiaomi für Wear OS by Google als Betriebssystem entscheidet.

Oppo Smartwatch im Versus

[Quelle: Playfuldroid]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares