Realme Pad wird 3 Tage nach Realme GT Master Edition vorgestellt

Es war ja irgendwie zu erwarten das die Oppo-Tochter Realme nicht auf die Idee kommt zwei Geräte wie das Realme Pad und das GT in der Master Edition an einem Tag offiziell zu machen. Da behält man sich für das Smartphone lieber Montag den 6. September und für das erste Android-Tablet der Marke, Donnerstag den 9. September vor. Maximale mediale Präsenz – so kennt man das Unternehmen.

 

Ist der Hype um ein Android-Tablet schon wieder vorbei?

Tablets haben in der COVID-19-Pandemie und dem von der Regierung auferlegten Home-Office für Schüler und Arbeitnehmer einen neuen Hype erlangt. Fragt sich nur ob Realme mit seinem ersten Tablet nicht schon wieder zu spät dran ist. Denn dank 60 Prozent doppelt geimpfter Bevölkerung, ist auch diese Auflage im Grunde wieder vom Tisch. Xiaomi und Honor haben da noch rechtzeitig (zumindest in China) ihre Kreationen vorstellen können. Man vermutet das auch Xiaomi bei dem globalen Event am 15. September neben dem Xiaomi 11T und 11T Pro noch etwas aus dem Hut zaubert. Wir sind da natürlich Dank TradingShenzhen schon ein Stück weiter (zum Xiaomi Pad 5 Pro Unboxing).

Xiaomi Pad 5 Pro
Xiaomi Pad 5 Pro 5G

Realme Pad erscheint nun am 9. September offiziell

Wenn man für die Oppo-Tochter einen globalen und zentralen Standort benennen will, so wird man vermutlich Indien benennen, von wo auch Europa- und Indien-CEO Madhav Sheth aus operiert. Eben jener Kollege hat nun über den Twitterkanal bekannt gemacht, dass man nach langer Vorankündigung am 9. September um 12:30 Uhr das Realme Pad offiziell vorstellen wolle. Ich bin mir sicher ohne einen Verkaufsstart oder einen Preis zu nennen. Vielleicht überrascht uns das Unternehmen auch einmal zur Abwechslung. Sofern hier die indische Uhrzeit gemeint ist – wovon ich gerade ausgehe – dann wäre das bei uns 9:00 Uhr in der Früh.

Bereits im Juni hatte man das erste Mal offiziell etwas von einem Realme Pad gehört. Tatsächlich bestätigt ist aber nur eine Dicke von 6,9 Millimeter, welche von dem Konzern selbst als „unfassbar dünn“ bezeichnet wird. Nur mal so am Rande, das uns vorliegende Xiaomi Pad 5 Pro 5G* ist 6.86 Millimeter dünn. Stattdessen sucht man sich Apple als Vergleich, dessen iPad mit 7,9 Millimeter ins Rennen geht, aber auf Seiten der Air-Fraktion dem natürlich auch etwas entgegenzustellen hat. Realme ist und bleibt halt ein ÜbertreiBär. Aber meist ein Günstiger.

Realme Pad

Das ist bisher bekannt:

Durch Leaks und Gerüchte wird ein 10,4 Zoll großes AMOLED-Display und ein MediaTek Helio G80 (MT6769V/CU) Octa-Core-Prozessor, gemeinsam mit 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher gemunkelt. Bei einer Größe von 246 x 156 x 6,8 Millimeter soll ein 7.100 mAh starker Akku verbaut sein. Vervollständigt wird das Setup mit einer vorderen und hinteren 8-Megapixel-Kamera. Angeblich soll sich ein Stylus an Bord befinden, was im Vergleich zur Konkurrenz ein echtes Novum wäre. Daher – Vorsicht an der Bahnsteigkante!

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

[Video] Realme GT im Touch & Review

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.