Samsung Galaxy Fold Lite: Das Foldable wird bezahlbar!

Aktuelle Medienberichte behaupten, dass nach einem Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite, nun ein Samsung Galaxy Fold Lite folgen wird. Dieses wird es wohl sogar zum Unpacked Event im August gemeinsam mit dem Fold 2 schaffen, jedoch erst im folgenden Jahr im Handel erscheinen. Dann so heißt es, seien auch die verbauten Komponenten deutlich günstiger und das faltbare Smartphone kann deutlich günstiger angeboten werden.

Faltbare Displays, wie sie Samsung bereits in zwei Serien verbaut hat und auch andere Hersteller wie FlexPai und Huawei uns präsentiert haben, sind eine tolle Erfindung. Auf deutlich weniger Raum lässt sich in den meisten Fällen die doppelte Menge an Bildschirmfläche darstellen und transportieren. Auch andere Hersteller haben in die Richtung schon entwickelt, wie beispielsweise Prototypen von TCL und Xiaomi unter Beweis stellen. Für die Massenfertigung hat es jedoch bis jetzt noch nie gereicht. Vermutlich, weil die Preise einfach noch zu hoch sind. Das scheint sich aber laut SamMobile im kommenden Jahr zu ändern.

Noch steht die Info zum Samsung Galaxy Fold Lite auf wackligen Füßen

Auch wenn das Online-Magazin den Informationen seiner Quelle noch nicht Einhundert Prozentig traut, so reicht es zumindest für eine News. Und darin heißt es, dass eben ein Samsung Galaxy Fold Lite bereits gemeinsam am 5. August mit dem Galaxy Note 20, Galaxy Z Flip 5G und dem Fold 2 präsentiert werden soll. Der Verkauf des „preiswerten“ Foldable soll jedoch erst im kommenden Jahr angestrebt werden. Als Preis ist aktuell von 900 US-Dollar die Rede. Das ist mit Sicherheit kein Schnäppchen. Im Gegensatz zu dem Preis des aktuellen Galaxy Fold 5G mit knapp 2.100 Euro – welches nebenbei bemerkt nicht mehr bei Samsung erhältlich ist – dennoch um die Hälfte günstiger.

Solch eine Reduzierung ist natürlich nicht allein mit günstigeren Bauteilen zu realisieren. Hier muss auch an anderen Elementen gespart werden. Vielleicht verzichtet man in Südkorea auf das Außendisplay oder kann im Kamera-Setup als auch in Sachen SoC (System on a Chip) ein wenig einsparen. Es bleibt zumindest spannend. Wie oben bereits angedeutet, hat SamMobile so seine Zweifel an dieser Information. Ein Samsung Galaxy Fold Lite wird es mit Sicherheit geben, doch bereits schon in diesem August? Noch gibt es weder CAD- noch andere Zeichnungen (computer-aided design) von einem Prototypen. Das ist in der Regel eher ungewöhnlich.

[Quelle: viva100.com | via SamMobile]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares