Samsung Galaxy Sport: Hinweise auf neue Smartwatch

Zur Überraschung aller hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy Note 9 eine Smartwatch mit dem Namen Samsung Galaxy Watch präsentiert. Der Name „Gear“ ist also Geschichte, weswegen es auch nicht verwundert, dass der Nachfolger der Gear Sport vermutlich Samsung Galaxy Sport heißen wird.

Wie SamMobile in Erfahrung gebracht hat, arbeitet Korea bereits an einer Smartwatch mit dem Codenamen „Pulse“ und der Modellnummer SM-R500. Die Arbeiten zu der möglichen Galaxy Sport haben erst in diesem Monat begonnen. Als bekannte Softwareversion dient Tizen 4.0.0.1 mit der Build-Number R500XXE0ARL5.

Wie Samsung bereits auf der hauseigenen Developer Conference 2018 in San Francisco mitgeteilt hat, liegt der Fokus 2019 unter anderem auf Bixby. Dem hauseigenen Sprachassistent, der sich für deutsche Kunden lange im Schlummer-Modus befand. Zumindest Nutzer einer Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ können mit dem heutigen Update einiges mehr mit Bixby anstellen. So soll auch auf der Samsung Galaxy Sport Bixby deutlich häufiger zum Einsatz kommen. Die Benachrichtigungen des gekoppelten Smartphones werden natürlich auf der Smartwatch angezeigt. Weiterhin soll die Galaxy Sport anzeigen können wo das eigene Auto geparkt ist. Features, die die Galaxy Watch dann später mit einem Update ebenfalls erhält.

Fitness steht bei der Samsung Galaxy Sport im Fokus

Zur Samsung Galaxy Sport sind bis dato nur wenige Informationen bekannt. Während auf eine LTE-Funktion bei sportlichen Aktivitäten verzichtet werden kann, sind GPS-Tracking, Herzfrequenz und eine IP-Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub und Wasser unabdingbar. Weiterhin werden 4 GB an internen Speicher vermutet. Die Größe des Displays ist hingegen unbekannt. Es kann nur gehofft werden, dass Samsung nicht wie bei der Gear Sport nur auf ein 1,2 Zoll großen Bildschirm setzt.

Samsung Gear Sport

Wann Samsung die Tizen-Smartwatch vorstellen wird, lässt sich nicht mehr genau bestimmen. Praktisch wäre der 20. Februar, der Termin wo Samsung angeblich die Galaxy S10 Serie präsentieren will. Es wäre aber auch denkbar die Uhr zum MWC 2019 zu präsentieren, um nicht mit komplett leeren Händen nach Barcelona zu kommen.

[Quelle: SamMobile]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares