Samsung Galaxy Z Flip2 ist gestrichen!

Das nächste Samsung Foldable ist je nach Quelle ein Z Fold Lite oder Galaxy Z Fold3. Doch auch das Z Flip 5G braucht einen Nachfolger. Doch im Interesse einer einheitliche Übersicht an Modellbezeichnungen, hat man das Samsung Galaxy Z Flip2 gestrichen und wird stattdessen gleich das Z Flip3 gemeinsam mit dem Z Fold3 im Sommer präsentieren.

 

Kein Samsung Galaxy Z Flip 2 sondern direkt das Z Flip3

Viel Verwirrung um Einheit zu schaffen. So in etwa könnte man die wohl in Südkorea bereits festgelegten Maßnahmen von Samsung bezeichnen, wie die niederländischen Kollegen von verlässlichen Samsung-Quellen in Erfahrung gebracht haben wollen. Dort wird nun bestätigt, was seit Monaten eh schon vermutet wurde. Samsung wird ähnlich dem Prinzip der Galaxy Watch 4 und Active 4 die Nomenklatur des Flip-Foldable im Clamshell-Design dem allgemeinen Produkt-Portfolio anpassen. Soll bedeuten: es wird kein Samsung Galaxy Z Flip2 geben. Stattdessen überspringt man das Z Flip 2 und veröffentlicht direkt ein Galaxy Z Flip 3.

Samsung Galaxy Z Flip 3

Einem aktuellen Bericht aus Südkorea zufolge soll ja bereits im Juli 2021 ein neues Fold erscheinen. Experten sind sich jedoch noch nicht sicher, ob es sich hierbei um ein Z Fold Lite oder Z Fold3 handeln wird. Zumindest scheint sich in diesem Jahr einiges auf dem Gebiet der Rollables und Foldables zu tun. Nicht nur Xiaomi hat mit dem Mi Mix Fold nun offiziell gezeigt das es vom Markt der faltbaren Smartphones partizipieren möchte. Auch TCL zeigt mit stetig neuen falt- und rollbaren Konzepten (heute das Fold´n Roll) das ein kurzfristiger Markteintritt wohl bevorsteht.

Eigentlich gibt es ja schon ein Z Flip 2

Samsung Galaxy Z Flip Lite

Zumindest macht der Schritt von Samsung durchaus Sinn. Denn mit dem Galaxy Z Flip 5G, als praktischer Nachfolger des Galaxy Z Flip (4G), gibt es ja praktisch schon ein Samsung Galaxy Z Flip2. Es hieß nur so nie. Aktuelle Gerüchte zu einem Z Flip 3 gehen von einem 6,7 Zoll großen Infinity Flex-O-Display aus, welches rund um das Ultra Thin Glass einen deutlich schmaleren Rahmen erhalten soll. Neben dem von der S21-Serie bekannten neuen Kamera-Design (Triple-Cam) wird es auch ein größeres Außen-Display für die Benachrichtigungen geben. Die Rede ist hier anstelle des 1,06 Zoll Super AMOLED-Display (300 x 112 Pixel) nun auf eine 3 Zoll Diagonale aufzustocken. Wir sind gespannt, was davon genau wann eintritt.

[Quelle: LetsGoDigital]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares